Hans von Friebeis

Hans von Friebeis (* 24. Mai 1855 in Bruck an der Leitha; † 25. Oktober 1923 in Gmunden) war ein österreichischer Beamter und von 1895 bis 1896 Bürgermeister von Wien. Als nach dem schlechten Abschneiden der Liberalen bei den Wiener Gemeinderatswahlen der amtierende Bürgermeister Raimund Grübl zurücktrat, wurde Friebeis von Statthalter Erich Kielmansegg am 1. Juni 1895 mit der kommissarischen Leitung der Stadtverwaltung betraut.[1] Abgelöst wurde er 1896 von Josef Strobach. Friebeis wurde auf dem Hietzinger Friedhof beerdigt.

Belege

  1. Peter Csendes: Das Zeitalter Franz Josephs I.. In: Geschichte Wiens, ISBN 3486508628, 1990. 

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Raimund Grübl Bürgermeister von Wien
18951896
Josef Strobach