Holzgauer Wetterspitze

Holzgauer Wetterspitze
Holzgauer Wetterspitze

Holzgauer Wetterspitze

Höhe 2895 m ü. A.
Lage Tirol, Österreich
Gebirge Lechtaler Alpen
Dominanz 8,9 km → Parseierspitze
Schartenhöhe 594 m ↓ Alperschonjoch
Geographische Lage 47° 12′ 22″ N, 10° 22′ 10″ O47.20611111111110.3694444444442895Koordinaten: 47° 12′ 22″ N, 10° 22′ 10″ O
Holzgauer Wetterspitze (Tirol)
Holzgauer Wetterspitze
Alter des Gesteins Oberrätkalk, 200 Mio. Jahre
Erstbesteigung 1832 durch Falger und Knittl
Normalweg Holzgau - Frederick-Simms-Hütte - Fallenbacher Joch - Holzgauer Wetterspitze
Holzgauer Wetterspitze (links) und Feuerspitze (rechts) von Südwesten

Holzgauer Wetterspitze (links) und Feuerspitze (rechts) von Südwesten

Die Holzgauer Wetterspitze (auch Lechtaler Wetterspitze genannt) ist ein 2895 m ü. A. hoher Berg bei Kaisers in den Lechtaler Alpen im österreichischen Bundesland Tirol. Sie ist ein sehr markanter Felsturm, der bis zu 500 m senkrecht abfällt und der sechsthöchste Gipfel der Lechtaler Alpen ist.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Der Berg liegt östlich oberhalb der Frederick-Simms-Hütte am Talschluss des Sulzeltals, 7 Kilometer Luftlinie südlich von Holzgau im Lechtal und fünf Kilometer östlich von Kaisers. Benachbarte Gipfel sind im Norden, getrennt durch die Schafscharte der Etlerkopf (2.693 m), im Südosten die Fallenbacherspitze (2.723 m) und im Süden die Feuerspitze mit 2.852 Metern Höhe.

Gestein

Die Holzgauer Wetterspitze besteht aus hartem Oberrhät-Kalkstein aus der mesozoischen Periode Oberer Trias.

Stützpunkt und leichteste Besteigung

  • Die leichteste Route (Normalweg) auf den Gipfel führt von der Frederick-Simms-Hütte auf 2.002 Metern südlich über das Fallenbacherjoch (2.753 m) über den Südgrat in 2½ Stunden auf den Gipfel. Laut Literatur ist es eine leichte Kletterei im Bereich UIAA I, im Gipfelbereich allerdings ausgesetzt und eine Stelle ist mit einer Drahtseilversicherung versehen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich.
  • Der Gipfel ist außerdem von Kaisers (1.518 m) aus in 5 Stunden durch das Kaisertal ebenfalls über das Fallenbacherjoch zu erreichen.

Literatur und Karte

Siehe auch