I-Wolf

Wolfgang „I-Wolf“ Schlögl mit The Slow Club (2008)
I-Wolf (links) mit Sänger Mani Obeya (2007)

I-Wolf (bürgerlich: Wolfgang Schlögl) ist ein österreichischer Musiker aus Wien im Bereich der elektronischen Musik.

Bekannt wurde er mit der Band Sofa Surfers. 2002 startete er daneben auch eine Solokarriere. Mit dem Album I-Wolf Presents Soul Strata war er ab dem 20. April 2003 drei Wochen in den österreichischen Charts vertreten und erreichte eine Bestplatzierung auf Rang 68.[1] 2004 gründete er zusammen mit Hansi Lang und Thomas Rabitsch, bei Livekonzerten verstärkt um Andy Bartosh, die Gruppe The Slow Club. Neben diesen Band- und Soloprojekten arbeitet er auch immer wieder mit verschiedenen Musikern aus Österreich und dem Ausland zusammen (Attwenger, Sarumat Trio, Slow Club, Hipnotica u.v.a.).

Diskografie

  • 2002: Positivity
  • 2003: Fallin'
  • 2003: Presents Soul Strata - Be My Light
  • 2003: Soul Strata
  • 2004: Meet The Babylonians
  • 2011: Caught in the Act

Weblinks

 Commons: Wolfgang „I-Wolf“ Schlögl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. I-Wolf in den österreichischen Charts. In: austriancharts.at. Abgerufen am 22. Juli 2010.