kkStB 185

kkStB 185
KkStB 185 01.jpg
Nummerierung: kkStB 185.01
Anzahl: 1
Hersteller: Krauss/Linz
Baujahr(e): 1903
Ausmusterung:  ? (ČSD)
Achsformel: B n2vt
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Länge über Puffer: k.A.
Höhe: k.A.
Breite: k.A.
Fester Radstand: 2.300 mm
Gesamtradstand: 2.300 mm
Leermasse: 12,3 t
Dienstmasse: 15,7 t
Reibungsmasse: 14,0 t
Treibraddurchmesser: 780 mm
Steuerungsart: Joy
Zylinderanzahl: 2
ND-Zylinderdurchmesser: 280 mm
HD-Zylinderdurchmesser: 180 mm
Kolbenhub: 380 mm
Kesselüberdruck: 12
Rostfläche: 0,37 m²
Strahlungsheizfläche: 1,4 m²
Rohrheizfläche: 17,4 m²
Verdampfungsheizfläche: 18,8 m²
Wasservorrat: 1,2 m³
Brennstoffvorrat: 0,3 m³
Besonderheiten: Ölfeuerung

Die kkStB 185.01 war eine Tenderlokomotive der k.k. Staatsbahnen Österreichs.

Diese kleine ölgefeuerte Maschine war eine relativ moderne Verbundmaschine mit Joy-Steuerung. Sie war in Prag stationiert, verblieb nach 1918 bei der ČSD und wurde ausgemustert, ohne eine eigene ČSD-Reihennummer erhalten zu haben.

Zwei weitere baugleiche Maschinen wurden von der kkStB 1905 als 185.02–03 bestellt, aber der Südbahngesellschaft für den Betrieb auf der Lokalbahn LaibachOberlaibach übergeben.

Literatur

  • Verzeichnis der Lokomotiven, Tender, Wasserwagen und Triebwagen der k. k. österreichischen Staatsbahnen und der vom Staate betriebenen Privatbahnen nach dem Stande vom 30. Juni 1917, 14. Auflage, Verlag der k. k. österreichischen Staatsbahnen, Wien, 1918
  • Karl Gölsdorf: Lokomotivbau in Alt-Österreich 1837–1918, Verlag Slezak, 1978. ISBN 3-900134-40-5
  • Johann Blieberger, Josef Pospichal: Enzyklopädie der kkStB-Triebfahrzeuge, Band 4: Die Reihen 83 bis 100, Schmalspur- und nicht mit Dampf betriebene Bauarten. bahnmedien.at, 2011, ISBN 978-3-9502648-8-3