KsOd XIIb

KsOd XIIb / ČSD 310.7
Nummerierung: KsOd XIIb 511–512
ČSD 310.701−702
Anzahl: KsOd: 2
ČSD: 2 (von KsOd)
Hersteller: MÁVAG
Baujahr(e): 1908
Ausmusterung: 1942
Bauart: C n2t
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Länge über Puffer: 7752 mm
Fester Radstand: 2.500 mm
Gesamtradstand: 2.500 mm
Kleinster bef. Halbmesser: 80 m
Leermasse: 21 t
Dienstmasse: 28 t
Reibungsmasse: 28 t
Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h
Treibraddurchmesser: 880 mm
Steuerungsart: Allan-Trick
Zylinderanzahl: 2
Zylinderdurchmesser: 300 mm
Kolbenhub: 480 mm
Kesselüberdruck: 12,0 atm
Anzahl der Heizrohre: 112
Rostfläche: 0,94 m²
Überhitzerfläche: 4,49 m²
Verdampfungsheizfläche: 52,27 m² (wasserberührt)
Wasservorrat: 3 m³
Brennstoffvorrat: 1,5 t (Kohle)

Die Dampflokomotivreihe KsOd XIIb war eine Tenderlokomotivreihe der Kaschau-Oderberger Bahn (KsOd).

Die KsOd ließ von diesen kleinen Lokalbahnlokomotiven für die Arvatalbahn bei der MÁVAG zwei Exemplare bauen, denen sie die Betriebsnummern 511 und 512 gab.

Bei der Verstaatlichung der KsOd 1924 erhielten die Fahrzeuge die ČSD-Bezeichnung 310.701–702. Sie wurden bis 1942 ausgemustert.

Literatur

  •  Jindřich Bek, Zdeněk Bek: Encyklopedie Železnice Parní Lokomotivy ČSD. 1. Band, Corona, 1999, ISBN 80-86116-13-1.
  •  Josef Motyčka: Encyklopedie Železnice Parní Lokomotivy ČSD. 4. Band, Corona, 2001, ISBN 80-86116-21-2.