Mühlauer Bach

Mühlauer Bach
Bach durch Mühlau

Bach durch MühlauVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Daten
Gewässerkennzahl AT: 2-8-151
Lage Österreich, Tirol
Flusssystem Inn
Abfluss über Inn → Donau → Schwarzes Meer
Flussgebietseinheit DOJ
Quelle Rumer Alm unter der Arzler Scharte
47° 18′ 14,16″ N, 11° 24′ 45,98″ O47.30393411.4127731138
Quellhöhe 1138 m ü. A.[1]
Mündung bei Mühlau (Inn km 295,35)47.28021411.41068566Koordinaten: 47° 16′ 48,77″ N, 11° 24′ 38,45″ O
47° 16′ 48,77″ N, 11° 24′ 38,45″ O47.28021411.41068566
Mündungshöhe 566 m ü. A.[1]
Höhenunterschied 572 m
Länge 3,5 km[1]Vorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt
Großstädte Innsbruck
Gemeinden Rum, Innsbruck
Trinkwasserkraftwerk und weiteres Kleinkraftwerk

Der Mühlauer Bach, auch Wurmbach genannt, entspringt im Bereich der Arzler Reise und fließt in südlicher Richtung durch die Mühlauer Klamm nach Mühlau. Bis zur Mündung in den Inn erreicht er eine Länge von ca. 3 km und liegt – bis auf die Quelle auf der Rumer Alm – zur Gänze auf Innsbrucker Stadtgebiet.

Nutzung

Der Oberlauf bis zur Schillersiedlung hat Gewässergüteklasse I, dort ist auch das Haupttrinkwasser-Reservoir der Stadt Innsbruck angesiedelt. Dieses Wasserwerk trägt die Bezeichnung Trinkwasserkraftwerk Mühlau, in welchem das Trinkwasser über einen Druckstollen zur Erzeugung von Strom verwendet wird. Anschließend wird das Wasser in das Trinkwassernetz der Stadt Innsbruck eingespeist. Am Mühlauer Bach gibt es noch ein zweites Kraftwerk, das Naturstromkraftwerk Mühlau. Der letzte Abschnitt des Bachs ist verrohrt.

Sage

Das Ende der Mühlauer Klamm, die der Bach oberhalb von Mühlau durchquert, nennt sich Teufelskanzel, wo der Sage nach ein Tatzelwurm bekämpft wurde, dessen Blut in Wasser umgewandelt worden sei. Daher wird der Bach nach wie vor auch als Wurmbach bezeichnet.

Einzelnachweise

  1. a b c TIRIS