Maria Josepha von Österreich (1699–1757)

Erzherzogin Maria Josepha von Österreich, spätere Kurfürstin von Sachsen
Maria Josepha als Königin von Polen
Erzherzogin Maria Josepha von Österreich, spätere Kurfürstin von Sachsen

Maria Josepha Benedikta Antonia Theresia Xaveria Philippine von Österreich (* 8. Dezember 1699 in Wien; † 17. November 1757 in Dresden) war Erzherzogin von Österreich aus dem Hause Habsburg und durch Heirat Kurfürstin von Sachsen sowie Königin von Polen.

Inhaltsverzeichnis

Familie

Sie war eine Tochter Kaiser Josephs I. und dessen Gemahlin Amalia Wilhelmine von Braunschweig-Calenberg.

Leben

Maria Josepha wurde von ihrer Großmutter, Eleonore Magdalene Therese von der Pfalz, katholisch erzogen und entsprechend dieser Erziehung trat sie energisch für die Interessen der katholischen Kirche ein. 1719 heiratete sie Friedrich August II. von Sachsen, den Sohn Augusts des Starken. Der war bereits 1712 in Bologna zum katholischen Glauben konvertiert, um wie sein Vater als Anwärter für die polnische Krone in Frage zu kommen. August der Starke hatte schon 1704 geplant, seinen Sohn mit einer Erzherzogin zu verheiraten, damit sich Sachsen gegen das immer stärker werdende Preußen besser behaupten konnte und man erhoffte sich im Fall eines Aussterbens des Hauses Habsburg die Möglichkeit zum Gewinn der Kaiserkrone.

Auf kulturellem Gebiet veränderte sich Sachsen und richtete sich nun stark auf den Süden aus. Maria Josepha und ihrem Gemahl ist auch der Bau der Dresdner Hofkirche von 1751 zu verdanken.

Nachkommen

Am 20. August 1719 heiratete sie in Wien Friedrich August II./August III. (* 17. Oktober 1696 in Dresden; † 5. Oktober 1763 in Dresden), Kurfürst von Sachsen und König von Polen. Sie hatten gemeinsam folgende fünfzehn Kinder, von denen elf das Kindesalter überlebten:

Literatur

Weblinks

 Commons: Maria Josepha von Österreich (1699–1757) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Vorgängerin Amt Nachfolgerin
Christiane Eberhardine von Brandenburg-Bayreuth Kurfürstin von Sachsen
1733–1757
Maria Antonia von Bayern