Paul Prattes

Paul Prattes (* 12. Februar 1964 in Eibiswald) ist ein österreichischer Radio- und Fernsehmoderator.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Karriere

Nach der Matura ging Paul Prattes zum Bundesheer und machte die Fliegeroffiziersausbildung beim Fliegerregiment 2 in Zeltweg.

1988 beendete er seine militärische Laufbahn im Range eines Oberleutnants, und wurde beim ORF-Landesstudio Steiermark Radiosprecher. Als 1996 für die Sendung Steiermark heute ein Moderator für das Wetter benötigt wurde, trat der damalige Intendant Kurt Bergmann wegen seiner Flugausbildung an ihn heran. Bald wurde er mit seinem täglichen Wetterspruch zu einem der beliebtesten Moderatoren in der Steiermark und erhielt den Spitznamen „Wetterpauli“.[1]

In seiner Freizeit betreibt er noch immer den Motorsportflug bei und mit der Militärfliegergruppe Kondor in Zeltweg.

Schriften

  • ... und es reimt sich doch. - Sprüche und Geschichten vom Wetterpauli, Steirische Verlagsgesellschaft 2001, ISBN 3-854-89056-7

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Interview mit Paul Prattes, Grazer Wasser im Juni 2004