Peter Baldinger

Peter Baldinger (* 30. November 1958 in Linz) ist ein österreichischer bildender Künstler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Baldinger war seit 1981 in Salzburg und Wien als Tageszeitungsjournalist und schließlich als Gerichtsreporter tätig. Daneben fertigte er ab 1985 Illustrationen für Tageszeitungen und Magazine. Nach Verlegung seines Arbeits- und Lebensmittelpunktes nach Wien 1988 beschäftigte er sich verstärkt mit Zeichnen und Illustrieren.

In der Folge schuf er ab 1989 wöchentlich Illustrationen für das Farbmagazin der Tageszeitung Kurier. Außerdem illustrierte er das Buch Begegnungen von Gregor von Rezzori, das 1991 im Verlag Jugend & Volk erschien. Im selben Jahr beendet er die aktive journalistischen Tätigkeit, ohne sich von der nachhaltigen Bedeutung derselben für seine Arbeit loszusagen. Es folgt ein Arbeitsaufenthalt in Budapest.

1993 nimmt er an einem Graphikworkshop der Sommerakademie Salzburg bei Konrad Winter teil, im Jahr darauf Arbeitsaufenthalt in Maine, USA. 1995 erste Installation Zierfische & Kleine Fische beim Festival der Regionen in Unterach am Attersee mit Miki Kap-Herr. Daran anschließend Intervention Fussnoten zum UNESCO-Weltkulturerbefest der Stadt Salzburg.

Auf einen Arbeitsaufenthalt im Virginia Center for the Creative Arts in Mount St. Angelo, Virginia, USA, folgt 1997 die erste Ausstellung in den USA, unidentified in der Österreichischen Botschaft in Washington. 1998–1999 schafft er gemeinsam mit Konrad Winter in der künstlerischen Gestaltung der Tiefgarage Bahnhofplatz in Salzburg ein erstes, viel beachtetes Werk im öffentlichen Raum.

Mit dem Zyklus Where we are für das Schulzentrum in Mattighofen, Oberösterreich schafft er 2004 eine weitere, großflächige Raumgestaltung. Im Jahr 2010 erhält er für die künstlerische Gestaltung des von Klaus-Jürgen Bauer geplanten Café Maskaron im Schloss Esterhazy in Eisenstadt den Architekturpreis des Landes Burgenland 2010.

Neben der freien künstlerischen Arbeit entwickelt Baldinger 2007 das neue Corporate Design für das seit damals von Direktorin Agnes Husslein-Arco geleitete Belvedere in Wien und zeichnet seither auch für die Gestaltung des gesamten Außenauftritts und der Publikationen des Museums verantwortlich.

Öffentliche Sammlungen

Literatur

  • Baldinger – facebook, mit einem Essay von Sylvie Aigner, Artbook-Verlag, 2009
  • Baldinger – Beletage, mit einem Text von Matthias Boeckl, Verlag Bibliothek der Provinz, 2008
  • IstanbulHalleinLineUp – Peter Baldinger, Malerei und Zeichnung von 2006-2007, mit Textbeiträgen von Wolfgang Ullrich, Martina Berger-Klingler und Ulrike Guggenberger, Artbook-Verlag, 2007
  • Idyll. Der Fall der Fassaden, mit Textbeiträge von Barbara Herzog und Udo Leuschner, Galerie Schloss Mondsee, 2006
  • Baldinger – Kollektives Unbehagen, mit Texten von Anton Gugg, Ulrike Guggenberger, Tina Teufel und Wolfgang Mierl, Verlag Bibliothek der Provinz, 2006

Weblinks