Schwabenkopf

Schwabenkopf
Der Schwabenkopf vom Verpeiltal aus

Der Schwabenkopf vom Verpeiltal aus

Höhe 3379 m ü. A.
Lage Tirol, Österreich
Gebirge Ötztaler Alpen
Geographische Lage 47° 0′ 24″ N, 10° 47′ 37″ O47.00666666666710.7936111111113379Koordinaten: 47° 0′ 24″ N, 10° 47′ 37″ O
Schwabenkopf (Tirol)
Schwabenkopf
Erstbesteigung 1892 durch Theodor Petersen mit Führern J. Praxmarer und J. Penz

Der Schwabenkopf ist ein 3.379 Meter hoher Berg im Kaunergrat in den Ötztaler Alpen, der mit einer mächtigen, 1000 m hohen Flanke ins Verpeiltal abbricht.

Die Erstbesteigung des Gipfels erfolgte 1892 durch Theodor Petersen mit den Kaunertaler Bergführern J. Praxmarer und J. Penz. In der Nähe befinden sich die Verpeilhütte und die Kaunergrathütte.

Der Name steht wahrscheinlich mit den Kindern des Kauner- und Pitztals in Verbindung, die früher jeden Sommer als landwirtschaftliche Hilfskräfte nach Schwaben verliehen wurden.[1]

Schwabenkopf am 22. Mai 2010 bei Sonnenaufgang von der Langetsbergalm aus

Einzelnachweise und Quellen

  1. Walter Klier: Alpenvereinsführer Ötztaler Alpen. Bergverlag Rudolf Rother. München 1993. ISBN 3-7633-1116-5