Sulzenauferner

Blick vom Großen Trögler auf den Sulzenauferner
Auf dem Sulzenauferner

Der Sulzenauferner ist einer der größten Gletscher der Stubaier Alpen. Er liegt im Bereich des mit 3.507 m höchsten Berges dieses Gebirgszuges, des Zuckerhütls. Berühmt ist sein eindrucksvoller und markanter wellenförmiger Eisbruch. Der Gletscher ist von großen Teilen des Stubaitales sichtbar und verleiht der gesamten Talschaft ihre alpine Prägung. Seit dem letzten Hochstand der Gletscher um 1850 hat er bereits dramatisch an Länge und Mächtigkeit verloren, diese Entwicklung verstärkte sich insbesondere in den letzten Jahren. So apert seit Mitte der neunziger Jahre auf einer Höhe von etwa 2.700 m eine Felsinsel aus, die sich mittlerweile über die halbe Breite des Gletschers erstreckt. Im Zungenbereich vereinigt sich der Sulzenauferner mit der Fernerstube, einem Gletscher, der von der Westseite des Wilden Freigers herunterfließt.


46.977511.1547222222223000Koordinaten: 46° 59′ N, 11° 9′ O