Theodor Rittler

Theodor Rittler (* 14. Dezember 1876 in Wien; † 4. März 1967 in Innsbruck, Tirol) war ein österreichischer Strafrechtler.

Theodor Rittler studierte ab 1895 Rechtswissenschaften an der Universität Wien bei Heinrich Lammasch und Carl Stooss. Er war als Universitätsprofessor ein Vertreter der objektiven Verbrechenslehre (dagegen subjektive Sicht von Ferdinand Kadecka und F. Nowakowski).

Schriften

  • Lehrbuch des österreichischen Strafrechts, 2 Bände, 1954/62

Literatur

  • S. Hohenleitner und andere (Hg.): Festschrift für T. Rittler, 1957 (mit Bibliographie)

Weblinks