Walter Zandanell

Walter Zandanell (* 28. September 1958 in Salzburg) ist Generaldirektor der Volksbank Salzburg und war von 2003 bis 2009 Aufsichtsratspräsident der Österreichischen Volksbanken-Aktiengesellschaft (ÖVAG).

Berufliche Tätigkeit

Zandanell ist promovierter Jurist und trat 1982 in die Volksbank Salzburg ein. 1984 kam er dort in die Auslandsabteilung und übernahm 1986 deren Leitung. 1992 wurde er Leiter eines Direktionsbereichs mit den Abteilungen Betriebsinformatik, Organisation, Immobilien, Inlandszahlungsverkehr, Ausland und Wertpapiere. Seit 1996 ist er Vorstandsmitglied und Geschäftsleiter und seit 1999 Generaldirektor der Volksbank Salzburg.

Aufgaben im Volksbank-Verbund

Ende 2003 folgte Zandanell Franz Pinkl als Aufsichtsratspräsident der ÖVAG nach, der zu diesem Zeitpunkt in den Vorstand des Volksbanken-Spitzeninstituts wechselte. Zandanell übte in dieser Zeit zahlreiche wesentliche Funktionen im Volksbank-Verbund aus. Er war u.a. Vizepräsident des Österreichischen Genossenschaftsverbandes (ÖGV) und Aufsichtsratsmitglied der Raiffeisen Zentralbank Österreich (RZB).

Quellen

  • Karner: Geht´s den Volksbanken gut, so geht´s auch der ÖVAG gut, in: Die Gewerbliche Genossenschaft, Nr. 3/04, Wien 2004