Zettersfeld

46.87027777777812.789166666667Koordinaten: 46° 52′ 13″ N, 12° 47′ 21″ O

Karte: Tirol
marker
Zettersfeld
Magnify-clip.png
Tirol
Logo Lienzer Bergbahnen 2010

Das Zettersfeld ist ein Wintersportgebiet in Osttirol. Es erstreckt sich über zwei Gemeinden. Der westliche Teil liegt auf dem Gemeindegebiet von Thurn, der östliche auf dem von Nussdorf-Debant. Das Schigebiet befindet sich am Fuße der Schleinitz. Der Liftanlagen und Pisten werden von den Lienzer Bergbahnen betrieben, die auch die Lifte am Hochstein, dem Hausberg der Stadt Lienz betreiben.

Inhaltsverzeichnis

Gebiet

Die 6-er-Sesselbahn Faschingalm ist seit 2003 in Betrieb und ersetzte den Schlepplift aus den 1970er-Jahren.

Das Schigebiet Zettersfeld umfasst sieben Liftanlagen, von denen sich sechs am Berg befinden und eine im Tal. Die Zettersfeld-Einseilumlaufbahn (EUB) führt vom Tal auf 1816 m. Von dort aus lassen sich alle am Berg befindlichen Seilbahnanlagen erreichen.

Liftanlagen

Name Talstation Bergstation Fahrzeit Baujahr
EUB Zettersfeld  0.728 m 1812 m 9,4 min 1985
4-er Sesselbahn Steinermandl 1826 m 2218 m 4,3 min 1993
Schlepplift Schoberköpfel 2060 m 2249 m 4,0 min k.A.
4-er Sessellift Wartschenbrunn 1766 m 1979 m 6,0 min 2005
6-er Sesselbahn Faschingalm 1672 m 2188 m 7,0 min 2003
Tellerlift Biedneralm 1780 m 1829 m 2,0 min k.A.
Tellerlift Haidenhof 0.637 m 0.731 m 2,0 min k.A.
  • Der höchste Punkt am Zettersfeld befindet sich am Schoberköpfl (2249 m). Von dort aus kann jeder Lift angesteuert werden. Über die Panoramaabfahrt gelangt man zur Bergstation der Faschingalmbahn.
  • Als schwierigste Piste im gesamten Gebiet ist der Osthang gekennzeichnet. Als einzige Abfahrt am Zettersfeld verfügt er über das Prädikat „schwierig“.
  • Die Faschingalm zeichnet sich durch ihre angenehm leichte Piste aus, wobei auch seit dem Jahr 2008 eine „rote Piste“ (Peheimabfahrt) zur Talstation der 6-er Bahn führt.
  • Von der Steinermandlbahn aus lässt sich die längste Abfahrt im ganzen Schigebiet erreichen. Mit einer Länge von 2620 Metern ist dies die Familienabfahrt. Weiters sind dort auch anspruchsvollere Pisten mit dem Prädikat „mittel“ vorzufinden (Pflugabfahrt, Mittelhang).

Das Zettersfeld ist auch für schneearme Winter gerüstet, da etwa 90 % der Pisten mit Kunstschneeanlagen ausgestattet sind.

Gesellschafter

Die Liftanlagen des Skigebiets werden von den Lienzer-Bergbahnen-Aktiengesellschaft betrieben. Der Tourismusverband Lienzer Dolomiten und die Stadtgemeinde Lienz halten gemeinsam zu etwa gleichen Teilen fast 95 % der Anteile an der Lienzer-Bergbahnen-Aktiengesellschaft.[1]

Weblinks

 Commons: Zettersfeld – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen

Einzelnachweise

  1. Daten Gesellschafter Lienzer Bergbahnen. Firmen ABC.at, abgerufen am 16. Jänner 2011.