Körbersee#

Körbersee
Der reizende Körbersee liegt südwestlich des Hochtannberg-Passes in den Lechtaler Alpen und ist für den Besucher nur zu Fuß erreichbar (die einzige Gaststätte am See, das „Hotel Körbersee“, verfügt jedoch über eine Zufahrtsstraße). Auf über 1600 Meter in einem strengen Naturschutzgebiet gelegen, ist der See von 2.500 Meter hohen Gipfeln umgeben und bietet dem Besucher eine großartige Szenerie und – besonders im Juli/August – auch eine besonders reiche Alpin-Flora. Man erreicht das prächtige Gewässer vom Hochtannberg-Pass (an der Verbindungsstraße zwischen Schröcken und Warth gelegen) aus, längs eines bestens markierten und breiten Wanderweges, mit geringen Steigungen in einer ¾ Stunde. Mohnenfluh, Braunarlspitze, Karhorn und Widderstein spiegeln sich im Wasser.

Wandervorschlag#

Auf den Widderstein: Nicht direkt im Seebereich, sondern nördlich des Hochtannbergpasses erhebt sich der markanteste Gipfel der Bergrunde, der 2.533 Meter hohe Widderstein. Der markante Berg lockt alle „Bergfexen“ ganz besonders, seine Besteigung kann aber nur erfahrenen Bergsteigern empfohlen werden. – Ausgangspunkt ist der Gasthof Adler am Hochtannbergpass (1.666 m), von wo wir der gelben Markierung (Weg Nr. 443) zur bewirtschafteten „Widdersteinhütte“ (2.069 m) folgen. Etwa 300 Meter vor der Hütte beginnt der rot markierte „Widderstein-Steig“, der anfangs durch eine Steilrinne führt in welcher Steinschlaggefahr durch voraus gehende Bergsteiger gegeben ist – hier also entsprechende Vorsicht walten lassen, die auch bei Hartschneeresten bis in den Frühsommer hinein nötig ist. – Beim Höhersteigen wird die Aussicht aber mit jedem Meter schöner, bald sieht man den Körbersee, den Kalbelesee und Warth. Über steile, gut markierte Felsstufen erreicht man schließlich nach 3-stündiger Aufstiegszeit den 2.533 Meter hohen Gipfel mit einer Prachtaussicht auf die Voralberger- und Westtiroler Bergwelt.

Landkarte: F & B Nr. 364

Steckbrief#

250 Meter lang, 200 Meter breit, Seehöhe 1.662 Meter.
Mietboote, jedoch keine Badetemperatur. Sommer: Gebirgssee, Berghotel am See, durch Wanderwege und eine Seilbahn erreichbar, Baden, Bootsverleih, Fischen, Almwirtschaft in der Nähe, Wandern.
Winter: Skifahren, Langlaufen, Rodeln.

Information: Bregenzerwald Tourismus GmbH, Impulszentrum 1135, A-6863 Egg, Telefon: (05512) 2365, Fax: (05512) 3010, E-Mail: info@bregenzerwald.at, Internet: www.bregenzerwald.at




© Bild und Text Hilde und Willi Senft