unbekannter Gast

Schreibmaschine#

Schreibmaschine

Im 19. Jahrhundert beschäftigten sich Erfinder in mehreren Ländern Europas mit der Entwicklung von Schreibmaschinen: Pellegrino Turri, Italien 1808; Karl Drais, Deutschland 1821; Jean Bernard Léon Foucault, Frankreich 1855; Giuseppe Ravizza, Italien 1855; Malling Hansen, Dänemark 1865 (erstmals funktionsfähig und verkäuflich). Die ersten Geräte waren zur Hilfe für behinderte - meist blinde - Menschen gedacht. Die älteste erhaltene Schreibmaschine, die "Schreibkugel" entwickelte der Direktor eines Taubstummeninstituts, Pastor Malling Hansen.

  1864 bis 1869 baute der Tiroler Peter Mitterhofer (1822-1893) fünf Schreibmaschinen aus Holz. Die Scharniere bestanden aus Leder, die Typen aus Nadelspitzen. Zu den Vorteilen dieser Maschine zählten geringer Lärm, Rücktaste und Tastenverriegelung. Auf seinem Grabstein steht der Spruch: "Die Anderen, die von ihm lernten, durften die Früchte seines Talentes ernten." Allerdings hatte der Zimmermann nie versucht, einen Fabrikanten für seine Maschine zu finden. Er erhielt von Kaiser Franz Joseph zwar mehrere hundert Gulden Subvention, jedoch erkannten die Gutachter die Tragweite der Erfindung nicht. 

Die erste (von der Waffenfabrik Remington in Amerika) in größeren Stückzahlen hergestellte Schreibmaschine war der "Sholes & Glidden Typewriter". Sie beruhte auf dem Modell Mitterhofers, bzw. Ravizzas. 1878 erschien die Remington Nr. 2 mit Umschaltung zwischen Groß- und Kleinbuchstaben, Farbbandtransport und der in Amerika nach wie vor üblichen QWERTY-Tastatur. Sie ist nach der Häufigkeit der Buchstaben in der englischen Sprache geordnet und es lässt sich damit - wohl ein überzeugendes Verkaufsargument - ganz einfach nur mit der oberen Reihe das Wort "Typewriter" schreiben. 

1903 kam in Deutschland eine elektrische Schreibmaschine auf den Markt. 1962 brachte IBM mit der Kugelkopf-SchreIBMaschine ein neues Konstruktionsprinzip. Die Entwicklung der Schreibmaschine erreichte Ende der 1980er- Jahre ihren Höhepunkt. Textverarbeitungssysteme und Personalcomputer lösten sie nach und nach ab. 2003 wurde die Schreibmaschine aus dem Verbraucherpreisindex gestrichen, nachdem sie der PC fast vollständig verdrängt hatte.


Quellen:
Wikipedia: Schreibmaschine
Wikipedia: Peter Mitterhofer (Stand 25.8.008)
Manfred Pfefferkorn: Seit 260 Jahren gibt es Schreibmaschinen, in: SammlerJournal, Schwäbisch Hall 1978. S. 28 f.S. 58 f.

Bild: Olympia-Schreibmaschine im Dorfmuseum Mönchhof (Burgenland), Foto: Helga Maria Wolf, 2009