unbekannter Gast

Bild 'RedakII_670612a_1'

10. der Stadt Wien 1967#

Sonderpostmarke

Das 10. Europagespräch steht unter dem Motto "Wissenschaft und Gesellschaft in Europa". Es fand von 13. bis 17. Juni 1967 im Wiener Rathaus statt. Die Europagespräche der Stadt Wien, Diskussionen international führender Fachleute über aktuelle europäischeProbleme, finden jeweils am Ende der Wiener Festwochen als deren ernster Akzent statt. Das Publikum wird nicht mit Berichterstattern, sondern mit denjenigen Persönlichkeiten konfrontiert, über die berichtet wird. Nicht immer waren Politiker die Referenten. Auch Soziologen, Kulturphilosophen und andere haben an den Gesprächen teilgenommen. So kamen bei den bisherigen neun Europagesprächen insgesamt 137 internationale Referenten oder Diskussionsteilnehmer aus 25 Ländern zu Wort. Die Besucherfrequenz liegt bei 30.000. Die Protokolle der Gespräche erscheinen jeweils am Jahresende in Buchform mit einer Auflage von tausend Stück. Damit soll jenen, die an den Veranstaltungen nicht teilnehmen konnten, eine Chance gegeben werden, diesen Brennspiegel europäischen Geisteslebens zu studieren. Das Markenbild zeigt eine ungewöhnliche Silhouette Wiens - aus dem Häusermeer hervorragende Bauten aus allen Epochen von Wiens reicher Vergangenheit.