unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

Österreichischer Export#

Sonderpostmarke

Der relativ kleine Inlandsmarkt macht Österreich traditionell zu einem stark exportorientierten Land. Die Exportquote, der Anteil der Warenexporte am Brutto-Inlandsprodukt, lag 1988 bei rund 23%. Ein gutes Drittel der Arbeitsplätze wurde damals vom Außenhandel gesichert, weshalb auch die österreichische Wirtschaftspolitik seit jeher auf eine Förderung des Außenhandels gerichtet ist. Das Markenmotiv zeigt eine symbolische Darstellung, die Hologrammfolie einen Würfel mit dem Markenzeichen "A". Die Sonderbriefmarke erschien aus Anlaß des Export-Kongresses '88 der Bundeswirtschaftskammer am 18. Oktober 1988. Die holographische Darstellung des Markenzeichens "A" stellte nicht nur eine philatelistische Innovation dar, sondern sollte auch für österreichische Qualitätsprodukte im Ausland werben. Sie stellte damit den bildlichen Höhepunkt einer Reihe von Aktivitäten dieses Jahres dar, mit denen der Stellenwert des Exports für die österreichische Wirtschaft unterstrichen wurde.