unbekannter Gast

Schloss Prielau#

Bezirkshauptmannschaft: Zell am See Salzburg, Zell am See

Gemeinde: Maishofen Salzburg, Maishofen

Katastralgemeinde: Maishofen



Typischer Salzburger Ansitz, dreigeschoßig mit Walmdach, Türme mit Zeltdächern, ehem. Kapelle mit Resten von Fresken, Räume mit Vertäfelungen und Kassettendecken. 1560 wurde Prielau von Christof Perner von Rettenwört erbaut.

1598-1722 war das Schloss im Besitz der Familie Kuen-Belasy, 1722-1806 waren die. Bischöfe von Chiemsee die Eigentümer. Das sehr gut erhaltene Schloss gehörte einst der Familie von Hofmannsthal, den Nachkommen des berühmten Dichters. Heute ist eine Fremdenpension im Schloss untergebracht.


Eigentümer: Jetil-Stiftung


Schloss Prielau - Foto: Burgen-Austria

Schloss Prielau - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Salzburg, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Salzburg: Stadt und Land, bearb. von Bernd Euler, Ronald Gobiet, Horst R. Huber, Roswitha Juffinger, Wien 1986, Seite 304.