Seite - VII - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Bild der Seite - VII -

Bild der Seite - VII - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Text der Seite - VII -

— VII — leben und dabei alle Vorzüge des Landlebens im reichsten Masse gemessen kann, der greife zum Wanderstabe und komme in die steirische Ost-mark, dem Garten der grünen Steiermark." So ist denn endlich nicht nur ein langjähriger Lieblings-wunsch des Verfassers, sondern auch ein berechtigtes Ver-langen so vieler Bewohner eines von der Natur so reich, mit modernen, weltumfassenden Communicationsmitteln aber so stiefmütterlich bedachten Landestheiles zur Tliat geworden und das erste Reisehandbuch über die steirische Ostmark tritt seinen Lebensweg an. Möge es seinen Zweck erfüllen und einem abseits vom Wege liegenden herrlichen Land-strich die materiellen Vortheile eines regen Fremdenverkehrs und damit auch ein geistig anregendes, belebendes Element zuführen. Es wird aber nun auch Ehrensache aller jener Factoren sein, die an der Hebung des Fremdenverkehrs mitinteressirt sind, den Anforderungen der die steirische Ostmark zur Sommerfrische wählenden Gästen, wie der Touristen, nach besten Kräften entgegenzukommen und ihrem berechtigten Verlangen nach gewohntem einfachem Comfort, nach unverfälschten und frischen Getränken und guter Küche, nach mit bequemen Ruheplätzen versehenen Waldpromenaden, nach Sitzgärten und Veranden bei den Gasthöfen, nach Fluss- und womöglich auch Warmbädern, geistiger Zerstreuung und freundlichem Entgegenkommen, thunlichst zu entsprechen, und dadurch den Zuzug eines immer grösseren Fremdenkreises anzubahnen. Es erübrigt mir nur noch allen jenen Kreisen, die mein vaterländisches Unternehmen in irgend einer Weise gefördert haben, meinen wärmsten Dank auszusprechen. Namentlich gebührt in dieser Richtung dem k. k. Ilaupt-manne Alfons Egle, der ohne jedes Entgelt die ange-schlossene mustergiltig ausgeführte Karte, welche nicht nur die erste vorhandene Karte der nordöstlichen Steier-
Die nordöstliche Steiermark Eine Wanderung durch vergessene Lande
Titel
Die nordöstliche Steiermark
Untertitel
Eine Wanderung durch vergessene Lande
Autor
Ferdinand Krauss
Verlag
-
Ort
Graz
Datum
1888
Sprache
deutsch
Lizenz
PD
Abmessungen
10.93 x 17.9 cm
Seiten
498
Kategorien
Geschichte Vor 1918