Seite - 37 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Bild der Seite - 37 -

Bild der Seite - 37 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Text der Seite - 37 -

Eintritts-Routen. I. Route: Wien-Aspang-Friedberg. II. Route: Kirchberg am Wechsel, Kranichberger-Schwaig-Hoch- wechsel. III. Route: Steinhaus durch das Fröschnitzthal, a) zum Hoch- wechsel, b) nach Rettenegg. IV. Route: Spital-Stuhleck-Rettenegg. V. Route: Miirzzuschlag-Stuhleck-Rettenegg. VI. Route: Langenwang-Trabachgraben-St. Kathrein am Hauen- stein. VII. Route: Krieglach, a) Schwöbing-Rosegger's Waldheimat-Alp- stein, St. Kathrein a. H., b) Alpsteig-St. Kathrein- Ratten. VIII. Route: Kindberg-Stanz-auf der Schanz-Fischbach-Birkfeld IX. Route: Mixnitz-Breitenau-Strasseck-Gasen-Birkfeld. X. Route: Mixnitz-Hochlantsch-Teichalpe. XI. Route: Graz-Weiz. XII. Route: Graz-Passail. XIII. Route: Graz-Gleisdorf-Feldbach, Fehring-Jennersdorf. I. Wien-Aspang-Friedberg1. 85 Kilometer, Eisenbahn Wien-Aspang. Bahnhof. Rennweg, Wien, täglich vier Züge. Fahrpreise: I. Classe 4 fl. 27 kr., II. Classe, 3 fl. 20 kr., III. Classe 2 fl. 14 kr. Retourbillets 3 Tage giltig. I. Classe 6 fl. 25 kr., II. Classe 4 fl. 65 kr., III. Classe 3 fl. Die Strecke Wien-Aspang (eröffnet am 28. October 1881) ist diejenige Bahnlinie, welche sich mit ihrem Endpunkte Aspang im Norden unserem Wandergebiete am meisten nähert
Die nordöstliche Steiermark Eine Wanderung durch vergessene Lande
Titel
Die nordöstliche Steiermark
Untertitel
Eine Wanderung durch vergessene Lande
Autor
Ferdinand Krauss
Verlag
-
Ort
Graz
Datum
1888
Sprache
deutsch
Lizenz
PD
Abmessungen
10.93 x 17.9 cm
Seiten
498
Kategorien
Geschichte Vor 1918