Seite - 58 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Bild der Seite - 58 -

Bild der Seite - 58 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Text der Seite - 58 -

— 58 — emporsteigen. Besonders schön wieder das letzte Stück des Weges mit dem überraschenden Blick auf den von den diunkleu Waldhängen des Patschaberges und der auf der Höhe des Weizberges imposant thronenden Weizbergkirche überragten grossen Markt Weiz. XII. Graz - Passail. 4 Stunden zu Wagen, 6 Stunden zu Fuss. Fahrweg auf der Weizerstrasse über Maria Trost bis Gschwend. Von dieser Ortschaft zweigt links die Passailer Strasse ab und führt über Steinhauser nach Gutenberg und weiter über Garrach und dem Goller nach Arzberg, immer in romantischer Waldlandschaft und längs der Baab nach Passail. Fussgeher gehen über den Annagraben oder schöner und näher über Maria-Trost-Rinnegg und Schöckelbarthl zum Schöckel- kreuz, eventuell auch über Radegund zum Schöckelkreuz, 4 Stunden von Graz. Von hier östlich nach Plenzengreith und über Buchberg hinab auf die Passailer Bezirkstiasse, 2 Stunden. Weg nicht zu fehlen, immer Gemeindefahrweg. Radegund, berühmte Kaltwasser - Heilanstalt, Gast- häuser: Mautner Johann, 4 Zimmer, und Pfleger Franz, 5 Zimmer. Täglich Postverbindung nach Graz; Abfahrt von Graz, Brandhof Gleisdorfergasse, 8 Uhr Früh. Von Radegund zum Schöckelkreuz 1 Stunde. Die Partie i:ach Passail wird meist mit der Besteigung des Schöckels verbunden. Aufstieg am Schöckel über Andritz, Türkensimmerl, Kalkleiten - Möstl, Puch-, Göstinger-Alpenhütte und weiter zu dem vom steier- märkischen Gebirgsvereine errichteten und am 21. Juli 1872 eröffneten Schöckelhause, 4 x/-l Stunden von Graz. Von hier noch 15 Minuten zum Hochplateau. Nahezu mehr begangen wird der hinter Andritz - Ursprung östlich abzweigende Weg durch den „Falschgraben", der sich in Puch mit dem erst- genannten Weg vereint; Steigung sanfter. Vom Schöckelhause Fahrweg nach Schöckelkreuz 3/4 Stunden, hier Wegtheilung; links nach Passail 2 Stunden, rechts nach Radegund 3/4 Stunden.
Die nordöstliche Steiermark Eine Wanderung durch vergessene Lande
Titel
Die nordöstliche Steiermark
Untertitel
Eine Wanderung durch vergessene Lande
Autor
Ferdinand Krauss
Verlag
-
Ort
Graz
Datum
1888
Sprache
deutsch
Lizenz
PD
Abmessungen
10.93 x 17.9 cm
Seiten
498
Kategorien
Geschichte Vor 1918