Seite - 103 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Bild der Seite - 103 -

Bild der Seite - 103 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Text der Seite - 103 -

103 — ; wohnern, eng eingebettet zwischen den Steierberg (westlich), Arz- berg und Rottalberg (nördlich) und den steil abfallenden Buch- wald (südlich), während östlich das Thal der Lafnitz gegen Mönichwald sich erstreckt. Die Pfarrkirche hat einen gothischen Ckorschluss aus der Zeit der Erbauung, und einen Zubau aus dem Jahre 1700. Waldbach. Der hohe spitze Thurm wurde in seiner heutigen schlanken Form 1873 hergestellt. Das dem heil. Georg geweihte Kirchlein war früher eine Filialkirche der Pfarre St. Jacob im Walde und wurde erst 1701 zu einer selbstständigen, dem Stifte Vorau incorporirten Pfarre erhoben. Einst muss dieser Ort grössere Bedeutung wie heute be- sessen haben, da, wahrscheinlich bis gegen Ende des 15 Jahr-
Die nordöstliche Steiermark Eine Wanderung durch vergessene Lande
Titel
Die nordöstliche Steiermark
Untertitel
Eine Wanderung durch vergessene Lande
Autor
Ferdinand Krauss
Verlag
-
Ort
Graz
Datum
1888
Sprache
deutsch
Lizenz
PD
Abmessungen
10.93 x 17.9 cm
Seiten
498
Kategorien
Geschichte Vor 1918