Seite - 124 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Bild der Seite - 124 -

Bild der Seite - 124 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Text der Seite - 124 -

— 124 — Gründriss der Stiftskirche in Voran (Kirchenschmuck). seine heutige Gestalt unter der Regierung des Propstes Leonhard (1453—1493) er-halten haben. In den Jahren 1660—1662 wurde die der-zeitige Stiftskirche, mit Be-lassung der zwei Thürme an der Westfront, neu erbaut, und am 1. November 1662 vom Bischof zu Seckau J. M. Graf v. Altringen consecrirt. Die glänzende Innenaus-schmückung erfolgte jedoch erst 1697—1704. Baubeschreibung. Die Kirche, von Westen nach Osten gebaut, zeigt sich als einschiffige, ba- rocke Hallenkirche, beider- seitig von je vier kleineren und einem grossen Kapel- lenraum flankirt und durch einen halbrunden Hoch- altarraum abgeschlossen. Ueber den Kapellen laufen vom Presbyterium Empo- ren in fester Verbindung mit dem Musikchor. Die äusserste innere Länge der Kirche beträgt 66-05 M„ die Breite des Schiffes 11-45 M., die Scheitel- höhe des Tonnengewölbes 17-10 M., Höhe der Ka- pellen 7-25 M., Tiefe 4-75 M. Emporen und Ka- pellen haben eigene Fen- ster. Zu dieser klaren, an mustergiltige italienische
Die nordöstliche Steiermark Eine Wanderung durch vergessene Lande
Titel
Die nordöstliche Steiermark
Untertitel
Eine Wanderung durch vergessene Lande
Autor
Ferdinand Krauss
Verlag
-
Ort
Graz
Datum
1888
Sprache
deutsch
Lizenz
PD
Abmessungen
10.93 x 17.9 cm
Seiten
498
Kategorien
Geschichte Vor 1918