Seite - 238 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Bild der Seite - 238 -

Bild der Seite - 238 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Text der Seite - 238 -

— — an weiss-roth-markirt. Oder längs der Feistritz in genau öst- licher Richtung nach Feistritzwald, einer grossen ausgedehnten Holzknecht-Colonie mit einer 1828 vom Erzhischofe in Wien gegründeten Schule, überall Köhlerhütten und Kohlenmeiler, zum Wachtler'schen Forsthause (hier beginnt die Wegmarkirung weiss-roth). Von hier nun rechts durch den Mutlergraben bis zur Thaltheilung, nun wieder links über den Höllgraben und sogleich hinan auf leicht erkenntlichem Pfade, dem sogenannten Jägersteig, auf den Rücken des Edelriegels, durch dunklen alten Wald, unterbrochen durch Lichtungen, direct zur Pyramide. Von Rettenegg 31/. Stunden. Uebergänge: 1. Nach Steinhaus 4 Stunden längs des Pfaffenbaches, über die Einsattlung zwischen Stuhleck und kleinen Pfaff durch das Fröschnitzthal hinaus, durchwegs Fahrweg. 2. Längs der Feistritz nach Kirchberg am Wechsel 6 Stunden. D. Birkfeld-Strallegg. Fahrstrasse, 2 Stunden, Strallegg-Birkfekl 1 '/2 Stunden. Die Strasse zweigt von der Bezirksstrasse nach Ratten beim 5. Kilometerstein rechts ab und steigt massig nach Strallegg hinan. Gasthäuser: Albert, 5 Zimmer, hübsche Kegelbahn mit Salon, schöner Neubau, 1 Zimmer 1 Bett 40 kr., 1 Zimmer 2 Betten 60 kr., mit 3 Betten 80 kr., auch höheren Anforderungen vollkommen entsprechend; Hausbauer, einfacher. — Fahrgelegen-heiten: Einspänner 3 fl., Zweispänner 5 fl. per Tag. — Feuer-assecu ranz-Verein, welcher Korn, Holz und Roboten seit vielen Jahren gewährt. Dreimalige Fussboten-Postverbindung nach Birkfeld. Strallegg, Pfarrdorf mit 21 Häusern und 150 Ein- wohnern, 849 M. Seehöhe, liegt sehr malerisch an der Sonn- seite des von der grauen Steinwand südlich abdachenden Ge- ländes. Die meisten Häuser sind aus Holz (auf steinernem Unterhau), mit schön geschnitzten Galerien geziert und ringsum mit grossen Obstgärten, in welchen Aepfel (Weiss-Kohl, Spitz, Maschanzger, Taffent, Gold-Leder, Herbst und Winterreinetten) und Birnen cultivirt werden und reichlich gedeihen, umgeben.
Die nordöstliche Steiermark Eine Wanderung durch vergessene Lande
Titel
Die nordöstliche Steiermark
Untertitel
Eine Wanderung durch vergessene Lande
Autor
Ferdinand Krauss
Verlag
-
Ort
Graz
Datum
1888
Sprache
deutsch
Lizenz
PD
Abmessungen
10.93 x 17.9 cm
Seiten
498
Kategorien
Geschichte Vor 1918