Seite - 259 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Bild der Seite - 259 -

Bild der Seite - 259 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Text der Seite - 259 -

— 259 — 10. Zeiselegg, 1078 M„ aufs Gschaid, Bezirksstrasse, 2 Stunden, von liier rechts y2 Stunde aufs Zeiselegg, dann über die Wolfsgrube zur Fichte 1 % Stunden, und zum Kreuz- wirth % Stunde, herrliche Höhenwanderung, nicht zu fehlen, aber immer am Höhenrücken bleibend, vom Kreuzwirth auf der Strasse nach Pöllau 1 y2 Stunden. 11. Masenberg, 1272 M., 2y2 Stunden, blaue Marke. Vom Calvarienberg nördlich über Thalhofer, Friedenmichl. Abstieg über den Wiesberg und Pöllauberg. Uebergänge: 1. Nach Vorau, Bezirksstrasse über den Kreuzwirth, 4 Stunden für Fussgeher, die steile Stei- gungen vermeiden wollen; 2. nach Vorau über die Zisser Taverne, 907 M., weiss markirt, 3 Stunden, anfangs auf der Strasse, dann rechts Wegweiser und Markirung meist steil hinan, Fussweg, schöner durch den kühlen Pretisgraben, be- sonders an heissen Tagen (später vereinigen sich die Wege). Oben bei der Zisser Taverne schöner Blick auf Vorau, mit dem Wechsel im Hintergrunde; 3. nach Birkfeld übers Gschaid, Bezirksstrasse, 3 Stunden. Wer die Strasse möglichst vermeiden will, geht anfangs so lange als möglich (mindestens eine halbe Stunde) längs des Safenbaches aufwärts, schönes kühles Waldthal, dann rechts hinauf, wo man zur Strasse kommt; 4. nach Hartberg, siehe Seite 258, Nr. 6 oderStrasse. 17*
Die nordöstliche Steiermark Eine Wanderung durch vergessene Lande
Titel
Die nordöstliche Steiermark
Untertitel
Eine Wanderung durch vergessene Lande
Autor
Ferdinand Krauss
Verlag
-
Ort
Graz
Datum
1888
Sprache
deutsch
Lizenz
PD
Abmessungen
10.93 x 17.9 cm
Seiten
498
Kategorien
Geschichte Vor 1918