Seite - 285 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Bild der Seite - 285 -

Bild der Seite - 285 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Text der Seite - 285 -

— 285 — verengt sich von aussen nach innen in zwei Stufen, in deren Ecken Säulen gestellt sind, und sind die Eckpfeiler wie auch die Säulen mit CapitäleninPflanzenformen, welche in mitKöpfen gezierten Knorren Durchschnitt des Karners (k. k. Central-Commission.) ausgehen, geschmückt. Darüber liegt ein gemeinsames, reich geglie-dertes Deckgesims, über welchem sich die Pfeiler und Säulen in Bogen fortsetzen und so die Einwölbung des Portales bilden. Das Innere des Kapellen raumes wird durch sieben (resp. acht) Halbsäulen mit einfachem Knospencapitäl, gegliedert. Die Kuppelwölbung (siehe S. 286)
Die nordöstliche Steiermark Eine Wanderung durch vergessene Lande
Titel
Die nordöstliche Steiermark
Untertitel
Eine Wanderung durch vergessene Lande
Autor
Ferdinand Krauss
Verlag
-
Ort
Graz
Datum
1888
Sprache
deutsch
Lizenz
PD
Abmessungen
10.93 x 17.9 cm
Seiten
498
Kategorien
Geschichte Vor 1918