Seite - 287 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Bild der Seite - 287 -

Bild der Seite - 287 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Text der Seite - 287 -

— 287 — die Grazer Vorstadt, abgeschlossen ist. Zur Rechten erhebt sich der grosse, schöne, stockhohe Bau des erst vor wenigen Jahren nach den trefflichen Plänen des landschaftlichen In- genieurs Herrn Rossmann ausgeführten städtischen Armen- hauses, an welchen sich die reizend um eine mächtige Fon- taine gruppirte Anlage des Kinderspielplatzes anschliesst. Partie nächst der Badeanstalt in Hartberg. An den Kinderspielplatz fügt sich wieder die grosse 1877 von der Stadtgemeinde an Stelle eines Morastes ge- baute Bad- und Schwimmanstalt, mit Schwimmbassins, Fon- tainen und vielen Cabinen äusserst zweckmässig eingerichtet, an, wie auch hier das mit allem Comfort höchst elegant ein- gerichtete Warmbad mit prächtigem Wintergarten situirt ist. Zur Linken der Strasse erhebt sich jedoch das mit kaiserlicher Entscliliessung vom 24. October 1882 als öffent- lich erklärte grosse Krankenhaus, welches am 4. December 1883 eröffnet wurde. Wie bei der Gründung des Landes-
Die nordöstliche Steiermark Eine Wanderung durch vergessene Lande
Titel
Die nordöstliche Steiermark
Untertitel
Eine Wanderung durch vergessene Lande
Autor
Ferdinand Krauss
Verlag
-
Ort
Graz
Datum
1888
Sprache
deutsch
Lizenz
PD
Abmessungen
10.93 x 17.9 cm
Seiten
498
Kategorien
Geschichte Vor 1918