Seite - 312 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Bild der Seite - 312 -

Bild der Seite - 312 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Text der Seite - 312 -

— 312 — nacli Ilz ab täglich um 10 Uhr 30 Minuten Nachts, Fahrgeld 60 kr.; nach Waltersdorf ab täglich um 12 Uhr 45 Minuten Mittags, Fahr-geld 80 kr. — Fahrgelegenheiten bei den Gasthäusern und Fiakern: Einspänner per Tag 4 fl., per halben Tag 2 fl., Zweispänner 5—6:fl., per Tag, stets zu haben. — Sehr schöne Badeanstalt mit Flussbädern in der Feistritz und Wannenbädern, eine der wichtigsten Schöpfungen des Stadtverschönerungsvereines. — Jahr-märkte: 6 Jahrmärkte (mit Viehmarkt): am dritten Montag in der Fasten, Montag nach Rogate, 24. Juni, 28. August, 28. October, Montag nach Nicolai. Weiters 2 Viehmärkte am 15. April und 15. November. Jeden Dienstag Wochenmarkt, im August und September auch Hopfenmarkt. Das Vereinswesen ist hier sehr entwickelt, und gewährt nachstehende gedrängte Uebersicht der bestehenden Vereine einen Einblick in das rege gesellige und sociale Leben von Fürstenfeld. Vereinswesen: Männergesangverein, gegründet 1862: frei-willige Feuerwehr, gegründet 1869; landwirtschaftliche Filiale, gegründet 1854; Militär-Veteranenverein, gegründet 1873; Hopfenbau-verein für die nordöstliche Steiermark, gegründet 1876; Unterstützungs-verein für dürftige und würdige Bürgerschüler, gegründet 1873; Männerortsgruppe des Deutschen Schulvereines, gegründet 1882; Frauen- und Mädchenortsgruppe des Deutschen Schulvereines, ge-gründet 1885; Lehrerverein Fürstenfeld, gegründet 1870; Bezirks-museumsverein, gegründet 1882; katholischer Frauenverein, ge-gründet 1881 ; Gehilfen-Kranken-Unterstützungsverein,gegründet 1867; bürgerlicher Krankenverein, gegründet 1868; Schützenverein, ge-gründet 1880; Stadtverschönerungsverein, gegründet 1879; Radfahrer-: club, gegründet 1886: Bezirksvorschussverein, gegründetl 874; Arbeiter-Fortbildungsverein, gegründet 1877. Industrie: K. k. Tabakfabrik mit über 2000 Arbeiterinnen und Arbeitern (siehe später). Dampfbrauerei der Brüder Pferschy mit 9000 Hektolitern Jahresproduction, Ringziegelofen des Herrn F. Wiefler, drei Mühlen mit bedeutender Wasserkraft. Fürstenfeld, landesfürstliche Stadt mit 384 Häusern und 4000 Einwohnern, auf 276 M. Seehöhe, Sitz eines k. k. Bezirksgerichtes sammt Steueramt, der Bezirksvertretung, des Bezirksschulrates, einer 1861 gegründeten Gemeinde-Sparcasse und einer Apotheke. Domicil von zwei Doctoren der Medicin und eines praktischen Arztes (Militär-Oberwundarzt). Ausser- dem befinden sich hier eine vorzüglich eingerichtete Landes- bürgerschule mit Bezirksmuseum und Schulgarten, eine fünfclassige Volksschule und die Centraistelle des Hopfen-
Die nordöstliche Steiermark Eine Wanderung durch vergessene Lande
Titel
Die nordöstliche Steiermark
Untertitel
Eine Wanderung durch vergessene Lande
Autor
Ferdinand Krauss
Verlag
-
Ort
Graz
Datum
1888
Sprache
deutsch
Lizenz
PD
Abmessungen
10.93 x 17.9 cm
Seiten
498
Kategorien
Geschichte Vor 1918