Seite - 340 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Bild der Seite - 340 -

Bild der Seite - 340 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Text der Seite - 340 -

— 340 — demselben gegenüber in nächster Nähe die Rieht statte. Burgau war Landgericht, und haben bis unter der Regierung der Kaiserin Maria Theresia Hinrichtungen stattgefunden. Die Letzte der Gerichteten, Maria Roth, wurde wegen Kindesmord enthauptet. — Das Galgenkreuz war dazu bestimmt, dass die zum Tod Yerurtheilten dort ihre letzte Andacht verrichteten. Jenseits der Lafnitz führen hübsche Wege nach Ungarn. — Der nächste grössere Ort in Ungarn ist Stegers- bach, in einer starken Gehstunde oder in 3/4 Fahrstunden zu erreichen. — Der Weg oder die Strasse dahin führt auf der Höhe der Hügelkette und bietet einen prachtvollen Ausblick. — Von Stegersbach weiter über Rauchwart, Pusta Michael, erreicht man in 2 Fahrstunden, also von Burgau in 3 Fahrstunden, Güssing. Siehe Seite 329. Es führt noch eine andere, etwas kürzere Strasse, die aber nur bei anhaltend trockener Witte- rung fahrbar ist, nach Güssing, nämlich über Sulz, wo eine Mineralquelle ist. Nach Sulz führt die Strasse über Rohr und Heugraben. — Für Fussgeher berechnet, erreicht man von Burgau in 3/4 Stunden Neudau, in einer Stunde Blumau, in 2 Stunden Waltersdorf, in 1V2 Stunden Wörth und in 1V2 Stunden St, Magdalena mit einer sehr schönen Fernsicht. 2. Burgau-Neudau, 4-7 Kilometer. 3/4 Stunden. Eine kleine Gehstunde an der Lafnitz aufwärts, liegt in der Thalniederung das grosse Pfarrdorf Neudau, dessen schöne, imposanten Fabriksgebäude schon von Burgau aus sichtbar sind. Gasthäuser: Lechner Karl, 2 Zimmer; Weinseiss, 2 Zimmer; Ruth und Lassl je 1 Zimmer. — Postbotenfahrt: täglich nach Ilartberg '/23 Uhr Früh, 70 kr.; nach Fürstenfeld V2I2 Uhr Mit-tags, 80 kr. — Vereine: Militär-Veteranen-Verein, gegründet 1876; freiwillige Feuerwehr, gegründet 1880. — Patronatsfest und Märkte: Patronatsfest am St. Andrätage, am 30. November; Jahr-märkte am 16. Mai, 20. August und 30. November. Neudau. grosses, ausgedehntes Pfarrdorf mit 101 Häu- sern und über 700 Einwohnern, mit gräflich Ivottulinsky'- schem Schlosse und einer Filiale derBorckenstein'schen Baumwollgarnfabrik in Burgau, welche beide Complexe durch die Häuserzeile des Dorfes getrennt sind.
Die nordöstliche Steiermark Eine Wanderung durch vergessene Lande
Titel
Die nordöstliche Steiermark
Untertitel
Eine Wanderung durch vergessene Lande
Autor
Ferdinand Krauss
Verlag
-
Ort
Graz
Datum
1888
Sprache
deutsch
Lizenz
PD
Abmessungen
10.93 x 17.9 cm
Seiten
498
Kategorien
Geschichte Vor 1918