Seite - 345 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Bild der Seite - 345 -

Bild der Seite - 345 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Text der Seite - 345 -

— 345 — 1677 ein Schloss stand, welches im Besitze der Neuberg, Pollheim und Rottal war, bei den Kuruzzen-Einfällen jedoch ganzlich zerstört wurde. Schon 1313 stifteten die Neuberg hier eine Kirche und Pfarre. Zur Reformationszeit besetzten die Rottal jedoch die Pfarre mit einem lutherischen Prädicanten, der erst 1600 gewaltsam vertrieben wurde. Nach der Zer- störung des Ortes durch die Türken und Kuruzzen 1683 (?) kam die Pfarre nach Neudau, und erst im Jahre 1818 erhielt Wörth wieder eine eigene Pfarre (St. Georgen). Das schöne Dorf bat 80 Hausnummern und 600 Einwohner. Die Volks- schule ist einclassig. Von Wörth biegt die Strasse in das Lungitz-Thal ein, um über die freundlich gelegenen Dörfer Unter- und Ober-Rohr, und St. Johann in der Haide, das schon von ferne sichtbare Hartberg, welches mit seinem schönen Gebirgshintergrunde einen überraschend malerischen Anblick gewährt, zu erreichen. F. Fürstenfeld - Waltersdorf - Hartberg. (Siehe Seite 303.) G. Fürstenfeld-Ilz. (Siehe Seite 156.) H. Fürstenfeld - Riegersburg. Diese überaus lohnende Tagespartie lässt sich jetzt mit Benützung der Localbahn nach Fehring sehr bequem aus- führen, indem man bis zur Station Söchau fährt und von hier über den Loiberg gegen Breitenfeld, welches östlich bleibt, geht; in einer starken Stunde erreicht man die Bezirksstrasse und 30 Minuten später Riegersburg. (Ueber Riegersburg siehe Seite 372.) Den Rückweg kann man entweder über die Station Hatzendorf nehmen (1 Stunde von Riegersburg) oder über Ilz (2 Stunden). Im letzteren Falle ist es dankbarer, die Partie umgekehrt zu machen, und zwar von Fürstenfeld nach Ilz, nur zu Wagen, 11/2 Stunden, und von hier nach Riegersburg, die gegen Norden mit ihren senkrechten Abstürzen einen gigan- tischen Anblick gewährt, 2 Stunden.
Die nordöstliche Steiermark Eine Wanderung durch vergessene Lande
Titel
Die nordöstliche Steiermark
Untertitel
Eine Wanderung durch vergessene Lande
Autor
Ferdinand Krauss
Verlag
-
Ort
Graz
Datum
1888
Sprache
deutsch
Lizenz
PD
Abmessungen
10.93 x 17.9 cm
Seiten
498
Kategorien
Geschichte Vor 1918