Seite - 401 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Bild der Seite - 401 -

Bild der Seite - 401 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Text der Seite - 401 -

— 401 — 5. Warme Bäder. Diese zerfallen wieder in einfache Siiss-wasserbäder, in Sauerwasserbäder und in Bäder mit verschiedenen chemischen Zusetzungen, wie Klausner-Wasser, Fichtennadel-Ab-kochung. Malz, Kleie, Salz und Seife. Dem Badegaste steht die Ca-bine nur für 1 Stunde zur Verfügung. Alle Bäder werden in elegant eingerichteten Gahmen in Wannen genommen. 6. Ivaltwasser-Cur. Hydrotherapie. In dem Kaltbade mit Bassin werden alle hydropathischen Curen von einer geschulten Dienerschaft vorgenommen. Organisation des Curortes. Die Saison wird jährlich mit klingendem Spiele am 1. Mai eröffnet und endet mit 1. October. In dieser Saisondauer unter- scheidet man wieder die Hochsaison, welche die Zeit vom 10. Juni bis 10. August umfasst, während welcher die Zimmer- preise sich um circa 30 bis 40 Percent erhöhen. In der Regel benöthigen die Kranken eine (5—8-wöchentliche Cur, während einzelnen Leidenden das Verbleiben während der ganzen Saison in Gleichenberg sehr zuträglich ist. Curtaxen. Wer sich nur zwei Tage in Gleichenberg aufhält, hat keine Curtaxen zu zahlen. Wer mehr wie zwei Tage, jedoch weniger wie fünf Tage in Gleichenberg sich aufhält, hat für sich je 1 fl. Cur- und Musiktaxe zu bezahlen. Kinder und Diener sind für diese Dauer frei. Curtaxe bei einem Aufenthalt über fünf Tage: Für eine Person 10 fl. ; für jede weitere Person, derselben Familie angehörig, 6 fl.; für Kinder von 5—15 Jahren je 4 fl.; für Dome-stiken je 2 fl. Mineralwässer- Benützung: Für die Benützung der frischen, imprägnirten und gewärmten Mineralwässer der Gleichen-berger Quellen ist nichts zu entrichten. Für die Benützung der Bäder, Inhalationen, pneumatischen Kammer bestehen fixe Taxen. Wohnungen. An Fremde werden 80 Häuser und Villen mit 1160 Zimmern vermiethet. Bezüglich der Woh-nungen lasse sich Niemand durch die Reclame der Fiaker für einzelne Hotels und Miethhäuser beirren, sondern wende sich vielmehr in erster Linie an die Brunnendirection, welche jederzeit bereitwilligst jede Auskunft gratis besorgt. Die Zimmerpreise betragen in der Hoch-saison per Zimmer mit einem Bett 1 fl. bis 3 fl. per Tag, in der übrigen Saison 80 kr. bis 2 fl. per Tag. Service für eine Person 20 kr., für zwei Personen 30 kr., für drei Personen 40 kr. per Tag. Jedes weitere zur Benützung gelangende Bett kostet per Tag 40 kr. Kerze 10 kr., einmaliges Heizen 20 kr. 2
Die nordöstliche Steiermark Eine Wanderung durch vergessene Lande
Titel
Die nordöstliche Steiermark
Untertitel
Eine Wanderung durch vergessene Lande
Autor
Ferdinand Krauss
Verlag
-
Ort
Graz
Datum
1888
Sprache
deutsch
Lizenz
PD
Abmessungen
10.93 x 17.9 cm
Seiten
498
Kategorien
Geschichte Vor 1918