Seite - 418 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Bild der Seite - 418 -

Bild der Seite - 418 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Text der Seite - 418 -

— 418 — dorf-Weinsberg befehligte 1683 bei der zweiten Belagerung Wiens durch die Türken als Oberst vier Fähnlein und als General betheiligte sich derselbe an dem Siege über die Türken bei Nissa 1689. Maria Thaddäus Graf von Trautmannsdorf-Weinsberg. Sohn des k. k. gell. Raths Weikard Graf von Trautmannsdorf und der Marianna Gräfin von Wurmbrand, geb. 1761, wurde 1793 Bischof von Triest, 1794 von Ivöniggrätz, 1811 Fürst-Erzbischof von Olmi'itz und 1816 Cardinal. Er war k. k. geh. Rath und erhielt das Grosskreuz des österr. Leopold-Ordens, starb 1819. Dieses berühmte Geschlecht blüht noch gegenwärtig und ist Graf Ferdinand von Trautmannsdorf-Weinsberg, Oberstkämmerer Sr. k. k. apostol. Majestät, Präsident des Herren-hauses etc. etc. D. Feldbacli - Gnas. 9 Kilometer, l'/2 Stunden zu Fuss (lohnend), zweimal täglich Post- verbindung. Die Strasse läuft anfangs westlich dem Raabthale entlang, an dem grossen Hold'schen Bierdepot vorbei, wendet sich aber bald links, an der Thallehne ansteigend, über die Ortschaften Unter- und Ober-Weissenbach (stattliche, villenartige Bauernhöfe) in ein kleines Thal, welches von der Wasserscheide der Raab herabzieht. Die Strasse übersetzt den niedrigen Höhenrücken in mehreren Serpentinen, die ein Fusssteig kürzt, führt sodann auf der Höhe eine Weile dahin (grosses Gasthaus), um sich bald südlich in das Fischachthal hinabzusenken, in welchem sie nun bis Gnas fortläuft. Gasthöfe: Franz Pichler, Schwarz Ignaz, Hütter, Civrani Anton, Kiesslinger, Thaller, Tentschert etc., durchwegs geräumig, mit nett eingerichteten Fremdenzimmern, nicht theuer. Kaffeehaus: Alois Haas. Post- und Telegraphenstation. Jahrmärkte: 9. Fe-bruar, 15. April, 15. Juni, 5. Anglist, Montag nach dem 8. September, nach dem 9. October und am 25. November. —Vereine: Vorschuss-casse: Feuerwehr-Verein; Veteranen-Verein; Verschönerungs-Verein; Musik und Theater-Vorein; Ortsgruppe des deutschen Schulvereines; Domicil eines Doctors der Medicin und eines Wundarztes. Gnas, schmucker, stattlicher Markt mit 73, meist in neuerer Zeit erbauten Häusern und 700 Einwohnern, lieblich eingebettet im Gnaserthale, zwischen mit Nadelhölzern bewal- deten, sanft ansteigenden Hügelketten, besitzt mehrere alte,
Die nordöstliche Steiermark Eine Wanderung durch vergessene Lande
Titel
Die nordöstliche Steiermark
Untertitel
Eine Wanderung durch vergessene Lande
Autor
Ferdinand Krauss
Verlag
-
Ort
Graz
Datum
1888
Sprache
deutsch
Lizenz
PD
Abmessungen
10.93 x 17.9 cm
Seiten
498
Kategorien
Geschichte Vor 1918