ÖHB-Cup

Der ÖHB-CUP ist der wichtigste österreichische Handball-Pokalwettbewerb für Vereinsmannschaften. Er wird jährlich vom Österreichischen Handballbund veranstaltet.

Beim Handball-Männer Cup 2008/2009 nahmen 28 Vereine teil. Die Teilnahme der zehn HLA-Vereine und zehn Bundesliga-Vereine war verpflichtend. Zusätzlich nahm pro Landesverband ein Verein teil. Der ÖHB-Cup wird in insgesamt fünf aufeinander folgenden K.o.-Runden ausgetragen, deren letzte das Endspiel ist. Der ÖHB-Cupsieger ist in der folgenden Saison zur Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger teilnahmeberechtigt.[1]

ÖHB-Cupsieger (Männer)

Jahr Verein Jahr Verein Jahr Verein Jahr Verein
1988 UHC Stockerau 1996 ASKÖ Linde Linz 2004 UHC Goldmann Druck Tulln 2012 HC Fivers WAT Margareten
1989 UHC Stockerau 1997 HSG mibag Linz 2005 HC Superfund Hard 2013
1990 UHC Stockerau 1998 UHC Goldmann Druck Tulln 2006 A1 Bregenz 2014
1991 UHK West Wien 1999 PTA Wien 2007 UHC Goldmann Druck Tulln 2015
1992 UHK West Wien 2000 jet2web Bregenz 2008 Alpla HC Hard 2016
1993 HC Bruck 2001 HSG Remus/Bärnbach/Köflach 2009 Aon Fivers Margareten 2017
1994 ASKÖ Linde Linz 2002 jet2web Bregenz 2010 UHK Krems 2018
1995 ASKÖ Linde Linz 2003 A1 Bregenz 2011 ULZ Schwaz 2019

ÖHB-Cupsieger (Damen)

Jahr Verein Jahr Verein Jahr Verein
1990 Hypo Niederösterreich 1998 Hypo Niederösterreich 2006 Hypo Niederösterreich
1991 Hypo Niederösterreich 1999 Hypo Niederösterreich 2007 Hypo Niederösterreich
1992 Hypo Niederösterreich 2000 Hypo Niederösterreich 2008 Hypo Niederösterreich
1993 Hypo Niederösterreich 2001 Hypo Niederösterreich 2009 Hypo Niederösterreich
1994 Hypo Niederösterreich 2002 Hypo Niederösterreich 2010 Hypo Niederösterreich
1995 Hypo Niederösterreich 2003 Hypo Niederösterreich 2011 Hypo Niederösterreich
1996 Hypo Niederösterreich 2004 Hypo Niederösterreich 2012 Hypo Niederösterreich
1997 Hypo Niederösterreich 2005 Hypo Niederösterreich

Einzelnachweise

  1. ÖHB: Handball - Männer Cup 2008/2009, abgerufen am 11. November 2009