Österreichische Eishockey-Liga 1977/78

Österreichische Eishockey-Liga
◄ vorherige Saison 1977/78 nächste ►
Meister: ATSE Graz
Absteiger: keiner
• ÖEHL  |  Nationalliga ↓  |  Oberliga ↓↓

Meister der Österreichischen Eishockey-Liga 1977/78 wurde zum zweiten Mal der Vereinsgeschichte (nach 1975) die Eishockeysektion des ATSE Graz.

Inhaltsverzeichnis

Bundesliga

Modus

Die acht Vereine spielten im Grunddurchgang jeweils vier Mal gegeneinander. Die besten vier Vereine qualifizierten sich für die best of three Halbfinalserie, die beiden Gewinner trafen in der (ebenfalls best of three) Finalserie aufeinander.

Tabelle nach dem Grunddurchgang (28 Runden)

#  Team              GP    W   T    L    Tore      P
1. EC KAC            28   20   3    5   164: 89   43
2. ATSE Graz         28   18   2    8   127: 81   38
3. HC Salzburg       28   16   1   11   122:115   33
4. ECS Innsbruck     28   14   3   11   120:100   31
----------------------------------------------------
5. VEU Feldkirch     28   10   5   12    75:118   25
8. Kapfenberger SV   28   10   3   15    94:105   23
7. Wiener EV         28    7   4   17    95:130   18
8. EC VSV            28    4   5   19    88:148   13

Halbfinale

                                   Serie    1      2      3      4      5
EC KAC    (1) - HC Salzburg   (3)   3:0    7:3    9:4    5:2
ATSE Graz (2) - ECS Innsbruck (4)   3:2    5:4nV  2:1nV  4:5nP  2:3    4:3

Finale

                            Serie     1       2       3       4
EC KAC (1) - ATSE Graz (2)   1:3     1:3     7:0     3:6     3:6
2. Meistertitel für den ATSE Graz.