Dominic Thiem

Dominic Thiem Tennisspieler
Dominic Thiem
Nationalität: OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag: 3. September 1993
Größe: 182 cm
Spielhand: Rechts
Trainer: Günter Bresnik
Preisgeld: 43.346 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 2:5
Höchste Platzierung: 341 (22. Oktober 2012)
Aktuelle Platzierung: 341
Letzte Aktualisierung der Infobox: 22. Oktober 2012
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Dominic Thiem (* 3. September 1993 in Wiener Neustadt) ist ein österreichischer Tennisspieler.

Inhaltsverzeichnis

Anfänge

Thiem begann im Alter von sechs Jahren mit dem Tennisspielen.

Werdegang

2011

Zu den größten Erfolgen des Jahres 2011 gehörte sein Finaleinzug beim Juniorenwettbewerb der French Open. Im Endspiel unterlag er dem US-Amerikaner Björn Fratangelo. Aufgrund dieses Erfolgs erhielt er eine Wildcard beim ATP-Turnier in Kitzbühel, unterlag dort aber bereits in der ersten Runde dem Spanier Daniel Gimeno-Traver. Im September 2011 erhielt er überraschend eine weitere Wildcard für die PTT Thailand Open in Bangkok. Er bezog aber auch dort eine knappe Auftaktniederlage. Seine dritte Wildcard auf der ATP-Tour erhielt er bei den Erste Bank Open in Wien. Dort gelang ihm sein erster Sieg auf der ATP-Tour im Spiel gegen Thomas Muster. In der zweiten Runde unterlag er dem Belgier Steve Darcis mit 2:6; 2:6. Zum Abschluss des Jahres gewann er drei Jugendturniere am Stück, unter anderem die Orange Bowl.

2012

In seinem ersten vollen Jahr im Profitennis gewann Thiem in Tschechien ein ITF Turnier. Er erhielt wie im Vorjahr eine Wildcard für das ATP-Turnier in Kitzbühel. Thiem unterlag dem Slowaken Martin Kližan mit 1:6 6:3 5:7. Ebenfalls für das ATP-Turnier in Wien erhielt er erneut eine Wildcard. In der ersten Runde gewann er gegen Lukas Lacko und verlor in der zweiten Runde gegen Marinko Matosevic. Danach versuchte sich Thiem bei einigen Challenger Turnieren. In Marokko gelang ihm sein zweiter und dritter Titel auf der ITF Future Tour.

Sportliche Erfolge

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
Tennis Masters Cup
ATP Masters Series
ATP World Tour Masters 1000
ATP International Series Gold
ATP World Tour 500
ATP International Series
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour
ITF Future Tour (1)

Einzeltitel

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
01. 13. Mai 2012 TschechienTschechien Tschechien F1 Sand OsterreichÖsterreich Marc Rath 6:2, 6:4
02. 24. November 2012 MarokkoMarokko Marokko F9 Sand ItalienItalien Alberto Brizzi 6:3, 6:1
03. 1. Dezember 2012 MarokkoMarokko Marokko F10 Sand ItalienItalien Riccardo Bellotti 7:6, 6:1

Doppeltitel

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
01. 28. Jänner 2012 IsraelIsrael Israel F3 Hartplatz MoldawienMoldawien Maxim Dubarenco ItalienItalien Enrico Ianuzzi
ItalienItalien Luca Vanni
7:6, 7:6
02. 12. Mai 2012 TschechienTschechien Tschechien F1 Sand OsterreichÖsterreich Lukas Jastraunig DeutschlandDeutschland Peter Heller
DeutschlandDeutschland Ralf Steinbach
6:4, 6:4

Weblinks