Dschungel Wien – Theaterhaus für junges Publikum

Dschungel Wien (eigene Schreibweise: DSCHUNGEL WIEN) – Theaterhaus für junges Publikum ist ein Theaterhaus für Kinder, Familien, Jugendliche und junge Erwachsene im MuseumsQuartier im 6. Wiener Gemeindebezirk Mariahilf. Es wurde von der Stadt Wien errichtet und wird von der DSCHUNGEL WIEN – Theaterhaus für junges Publikum Ges. m. b. H. betrieben. Das Theaterhaus verfügt über zwei Theatersäle, ein eigenes Café und einen Seminarraum. Seit seiner Eröffnung steht Dschungel Wien unter der Leitung von Stephan Rabl.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Idee – AG Kindertheaterhaus

Ende der 80er Jahre formierte sich in Wien die freie Theaterszene für junges Publikum, der ca. 40 Gruppen angehörten. 1989 wurden erste Forderungen von Seiten der freien Wiener Theaterszene für junges Publikum nach einer fixen Spielstätte gestellt, woraufhin es 1990 zur Gründung der AG Kindertheaterhaus kam. Um die Sinnhaftigkeit der Einrichtung eines Theaterhauses für junges Publikum zu prüfen, wurde in den Jahren 1991 bis 1993 eine Bedarfserhebung von der AG Kindertheater in der Kinder- und Jugendtheaterszene im Auftrag der Stadt Wien durchgeführt, die einen eindeutigen Zuspruch ergab.

In den Jahren 1992–1997 wurden der Stadt Wien mehrere Konzeptvorlagen von der AG Kindertheaterhaus vorgelegt. Gleichzeitig wurden mehrere Bauobjekte in Wien für ein Theaterhaus überprüft. 1996 tauchten schließlich erste Überlegungen auf, das Theaterhaus im MuseumsQuartier unterzubringen.

Realisierung – „Theaterhaus für Kinder“

1998 erfolgte die erste Vorlage eines Realisierungskonzeptes für das Theaterhaus und die Übergabe der neunjährigen Aufbauarbeit an die Stadt Wien. Architekt Willi Frötscher legte schließlich 1999 einen Entwurf des Raum-, Funktions- und Einrichtungsplanes für die Umgestaltung und Neukonzeption des ehemaligen Residenzkinos zu einem Theater vor. Die AG Kindertheater forderte jedoch die Erweiterung des Entwurfes von einem auf zwei Theaterräume. Der geplante Eröffnungstermin des Theaterhauses wurde mit Herbst 2002 festgesetzt, musste jedoch mehrmals verschoben werden.

Am 26. April 2002 erfolgte der Gemeinderatsbeschluss zur Finanzierung und Errichtung des THEATERHAUSES für KINDER. Im November desselben Jahres ging die Gründung der THEATERHAUS für KINDER – Kindertheater GmbH über die Bühne, gefolgt von der Pressekonferenz der Stadt Wien zum Baubeginn sowie dem Vertragsabschluss mit der MQ Errichtungs- und Betriebs GmbH für die Miete des Theaters. Der Vertrag für die Miete des Büros wurde 2003 unterzeichnet.

Eröffnung – „DSCHUNGEL WIEN – Theaterhaus für junges Publikum“

Zum künstlerischen Leiter wurde im April 2003 Stephan Rabl bestellt. Im Rahmen der Eröffnungspressekonferenz am 18. Juni 2004 wurde der endgültige Name des Theaterhauses „DSCHUNGEL WIEN – THEATERHAUS für junges Publikum" bekannt gegeben. Bereits am 22. Jänner 2004 wurden die Büroräumlichkeiten mit der Ausstellung „bureau central“ eröffnet, volle Personalbesetzung erreichte das Haus jedoch erst im August. Am 1. Oktober 2004 erfolgte die offizielle Eröffnung des Theaterhauses.

Räumlichkeiten

Der Dschungel Wien verfügt über 1.000 m² Theaterfläche und 200 m² Bürofläche. Die Theaterfläche besteht aus dem Foyer und einem großen und kleinen Theatersaal. Einzigartig ist, dass es in den Sälen keine Bühne gibt. Die Bühne ist der Boden, die Zuschauer sitzen erhöht auf einer variablen Tribüne.

Produktionen

Die Produktionen, die im Dschungel Wien am Spielplan stehen, sind breit gefächert. Schwerpunkte bilden Schauspiel, Erzähltheater, Tanztheater, Musiktheater, Figurentheater, Objekttheater und Oper. Pro Saison werden bis zu 90 verschiedene Produktionen in etwa 550 Vorstellungen gezeigt.

Weblinks

 Commons: Dschungel Wien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

48.20209916.360354Koordinaten: 48° 12′ 8″ N, 16° 21′ 37″ O