Franz Eilmansberger

Franz Eilmansberger (* 12. Dezember 1921 in Sarleinsbach) ist ein österreichischer Ingenieur.

Leben

Eilmansberger bekleidete bis 1986 den Posten des bautechnischen Direktors der Oberösterreichischen Kraftwerke AG, nachdem er dort mehr als 30 Jahre vorher als Sachbearbeiter begann. In seiner Funktion als bautechnischer Direktor hat er die beiden Traunkraftwerke Marchtrenk und Traun-Pucking gebaut und den gesamten weiteren Ausbauplan für die Traun erstellt.

Von 1975 bis 1986 war er außerdem als Vorstandsdirektor mit der Leitung des technischen Ressorts der Ennskraftwerke AG betraut. Unter seiner Leitung wurde das Kraftwerk Klaus fertig gebaut sowie die Umstellung der bestehenden Kraftwerke auf moderne Turbinenanlagen vollzogen.

Am 29. Mai 1972 verlieh ihm Bundespräsident Franz Jonas das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Personalien. In: Elektrotechnik und Maschinenbau, Vol. 89 (1972), ISSN 0012-8058, S. 358.