Hummelkapelle

Hummelkapelle

Die Hummelkapelle, auch Malfattikapelle, ist eine römisch-katholische Kapelle, der Pfarrkirche Lainz-Speising zugehörig, mit dem Patrozinium Heilige Familie. Sie liegt am Fritz-Moravec-Steig/Ecke Fasangartengasse, im unteren Bereich eines Parks, welcher den Fritz-Moravec-Steig rechts bis zur Pacassistraße begleitet.

Die Votivkapelle wurde im Jahre 1889 auf dem Küniglberg vom Stifter Simon F. Hummel errichtet und im Jahre 1938 abgebrochen und am heutigen Ort neu aufgebaut. Der kleine neugotische Bau hat ein hohes Satteldach und eine Fassade mit abgetreppten Strebepfeilern. Die Eingangsseite mit Spitzbogenportal trägt im Giebelfeld eine Darstellung der Heiligen Dreifaltigkeit und in der Apsis ein Altarbild der Heiligen Familie aus dem 19. Jahrhundert.

Literatur

  • DEHIO-Handbuch: Die Kunstdenkmäler Österreichs. Wien X. bis XIX. und XXI. bis XXIII. Bezirk XIII. Bundesdenkmalamt (Hrsg.), Verlag Anton Schroll & Co, Wien 1996, ISBN 3-7031-0693-X, Seite 165.

Weblinks

 Commons: Hummelkapelle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

48.17505555555616.2875Koordinaten: 48° 10′ 30″ N, 16° 17′ 15″ O