mach’s angewandt

mach’s angewandt (Kurzbezeichnung MACH, bis 2005 Kunst und Politik) ist eine Fraktion in der Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Universität für angewandte Kunst Wien (HUFAK), die nach den ÖH-Wahlen 2009 mit einem Mandat in der Bundesvertretung der Studierenden vertreten ist.[1] Mach’s angewandt ist seit langem die dominierende Fraktion in der HUFAK, war bis 2007 bundesweit aber Teil der Unabhängigen Fachschaftslisten Österreichs (FLÖ).[2]

Trotz relativ großer Verluste bei den ÖH-Wahlen 2009 ist mach’s angewandt immer noch mit einer absoluten Mandatsmehrheit in der Universitätsvertretung ausgestattet und stellte daher mit Paul-Reza Klein weiterhin den Vorsitzenden der HUFAK. Seine Stellvertreterin war Olivia Kaiser, die außerdem das Mandat in der Bundesvertretung führte[3], ehe Klein Ende 2009 den Vorsitz an sie übergab.

Im Juni 2009 kam es zu einem Eklat, als Kleins Vorgänger als HUFAK-Vorsitzender, Leo Moringer, eine 3,5 Tonnen schwere Hakenkreuzskulptur[4] vor der Universität aufstellen ließ. Sowohl Rektor Gerald Bast wie die HUFAK distanzierten sich von der Aktion Moringers.[5] Nach zwei Tagen wurde die Betonskulptur mit dem Titel liebe. allumfassend auf Geheiß der Universität abtransportiert.[6]

Auch bei den ÖH-Wahlen 2011 geht 'mach's angewandt' mit 62,7 % als stimmenstärkste Liste hervor. Hannah Rosa Öllinger übernimmt den Vorsitz der HUFAK, deren erstes Projekt, der niederschwellige Ausstellungsraum 'Hufak Offspace' [7]allen Studierenden die Möglichkeit gibt, die Universität mit regelmäßigen Ausstellungen zu bespielen.

Einzelnachweise

  1. ÖH-Wahlen 2009: Universität für angewandte Kunst Wien. In: FM4.orf.at. 28. Mai 2009, abgerufen am 2. Dezember 2009.
  2. Geschichte - Wie kam es zur Kandidatur? FLÖ - Unabhängige Fachschaftslisten Österreichs, abgerufen am 2. Dezember 2009.
  3. Studienjahr 2008/2009, 26. Stück. In: Mitteilungsblatt der Universität für angewandte Kunst Wien. 17. Juni 2009, S. 2, abgerufen am 3. Dezember 2009 (PDF, ca. 70 KB).
  4. moe: Hakenkreuz-Skulptur vor Uni sorgt für Empörung. In: Der Standard. 19. Juni 2009, abgerufen am 3. Dezember 2009.
  5. Olivia Kaiser: Statement zu einer Skulptur-Standard 18.06. Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Universität für Angewandte Kunst, abgerufen am 3. Dezember 2009.
  6. moe: Hakenkreuz-Skulptur entfernt. In: Der Standard. 20. Juni 2009, abgerufen am 3. Dezember 2009.
  7. hufak offspace. Abgerufen am 20. Oktober 2012.