Michael Hopp

Michael Hopp (* 23. September 1955 in Wien) ist ein österreichischer Autor und Journalist. Bekanntheit erlangte er als Chefredakteur des österreichischen Zeitgeist-Magazins "Wiener", als Autor diverser Titelgeschichten von Tempo und als Chefredakteur von Programmzeitschriften wie TV Movie, TV Total und TV Today.

Berufsweg

Von 1977-1980 war Hopp beim ORF Fernsehen in Wien als Redakteur des Jugendprogramms "Ohne Maulkorb", bei der er auch moderierte und Regie führte. Danach war er von 1980-1982 Ressortleiter der Jugendzeitschrift "Rennbahn-Express". Anschließend wirkte er als Chefredakteur und Autor beim Wiener (1982-1985) und Tempo (1985-1987), "Cash Flow" (1987-1989) und "Männer Vogue" (1989-1993). Bis 1995 war er dann mit eigenem Verlagsbüro in München mit der Entwicklung von Kundenmagazinen u.a. für Lufthansa (Condor Magazin), SPÖ (Österreich Magazin) und RTL (Magazin zur Sendung Traumhochzeit) tätig. Danach war er freier Journalist (Bild, Der Spiegel [1] etc.) mit der Entwicklung verschiedener Programmzeitschriften beschäftigt, deren Chefredakteur er auch wurde (TV Total; TV Movie, TV Today).

Hopp ist Vater von 5 Kindern und lebt in Hamburg.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.nlp.at/hl/medien/spiegel0400.htm