NÖM

NÖM AG
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1898 (Niederösterreichische Molkerei)
Sitz Baden, Österreich
Mitarbeiter 710
Branche Molkerei
Produkte Milchprodukte
Website http://www.noem.at/

Die NÖM AG ist ein österreichisches Milchverarbeitungsunternehmen mit Sitz in Baden bei Wien.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

NÖM wurde 1898 von Franz v. Pirko als Niederösterreichische Molkerei reg. Genossenschaft mbH gegründet. Der damalige Sitz war in Wien. Von 1964 bis 1987 expandierte das Unternehmen, indem es sich mit mehreren kleineren Molkereien vereinigte.

1989 wurde die Schärdinger Milch AG durch den Schärdinger Molkereiverband gegründet, aus der dann nach dem Scheitern des AMF-Konzerns im Laufe der 90er-Jahre durch Fusion mit der Niederösterreichischen Molkerei GmbH die NÖM AG als Aktiengesellschaft wurde. Hauptaktionär ist die Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien.

2008 übernahm die NÖM das Milchgeschäft der MONA-Gruppe und gewann damit 65 Millionen € Umsatz hinzu. Für 2012 wird ein Umsatz von 1 Milliarde € anvisiert. 2009 gehen neue Werke in Großbritannien und der Ukraine in Betrieb[1].

Produkte

Fru Fru von NÖM

Das wohl in Österreich bekannteste Produkt von NÖM ist das Fru Fru, eine Sauermilch mit Fruchtzusatz, die wie ein Joghurt gegessen wird. Der Betrieb in Baden ist ein Hauptlieferant des deutschen Handels für Trinkjoghurt und Milchdrinks.

Das Unternehmen in Zahlen

  • Umsatz 2006: 320 Mio. Euro
  • Exportquote: 50 %
  • Ergebnis: 12 Mio. Euro
  • Milchmenge: 300 Mio. kg
  • Beschäftigte: gut 600

Weblinks

 Commons: NÖM – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Magazin Regal 24. April 2008