Neue Regensburger Hütte

Neue Regensburger Hütte
DAV-Hütte Kategorie I
Neue Regensburger Hütte
Lage Falbesoner Tal; Tirol, Österreich
Gebirgsgruppe Stubaier Alpen
Geographische Lage 47° 3′ 16″ N, 11° 11′ 53″ O47.05444444444411.1980555555562286Koordinaten: 47° 3′ 16″ N, 11° 11′ 53″ O
Höhenlage 2286 m ü. A.
Neue Regensburger Hütte (Tirol)
Neue Regensburger Hütte
Besitzer Sektion Regensburg
Erbaut 1930
Hüttentyp Hütte
Übliche Öffnungszeiten Mitte Juni bis Ende September
Beherbergung 27 Betten, 56 Lager, 10 Notlager
Winterraum Lager
Weblink www.regensburgerhuette.at
Hüttenverzeichnis OeAV DAV

Die Neue Regensburger Hütte ist mit 27 Zimmer- und 56 Matratzenlagern und einem kleinen Winterlager eine Alpenvereinshütte mittlerer Größe in den Stubaier Alpen. Sie steht auf einer Steilstufe oberhalb der Falbesoner Ochsenalm. Hinter der Hütte schließt sich das sogenannte Hohe Moos an.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Neue Regensburger Hütte wurde durch die Sektion Regensburg des Deutschen Alpenvereins (DAV) im Jahr 1930 als Ersatz für die in der Folge des Ersten Weltkriegs verloren gegangene Regensburger Hütte in der Geislergruppe der Dolomiten erbaut. Die Eröffnung erfolgte am 16. August 1931. Nach dem Zweiten Weltkrieg fiel die Hütte 1945 an den Österreichischen Alpenverein. 1956 wurde die Hütte an die 1948 neugegründete Sektion Regensburg zurückgegeben. Es folgten verschiedene Modernisierungen, darunter die Versorgung mit fließendem Wasser, ein Ausbau der Toiletten und eine erste Erweiterung des Gebäudes. Seit 1961 sichert eine Materialseilbahn, die von Falbeson aus zur Hütte führt, die Versorgung. Im Jahr 1967 wurde die Hütte ein zweites Mal - diesmal erheblich - erweitert. Unter anderem sorgt ein Wasserkraftwerk seitdem für die nötige Energie[1].

Touren

Aufstieg

  • Ab Falbeson (Hüttenparkplatz am Waldcafé) in 2½ bis 3 Stunden über die Falbesoner Ochsenalm.

Übergänge

Gipfel- und Tagestouren

Mehrtagestouren

Literatur

  •  Birgit Rieder, Gotthard Unger: 75 Jahre Neue Regensburger Hütte - Juwel im Stubaier Hochgebirge. In: DAV Panorama. Nr. 4, August 2006, ISSN 1437-5923, S. 54–57 (PDF, 867 kB).

Einzelnachweise

  1. Birgit Rieder, Gotthard Unger: 75 Jahre Regensburger Hütte - Juwel im Stubaier Hochgebirge. In: DAV Panorama - Mitteilungen des Deutschen Alpenvereins, Nr. 4, 2006, S. 54-57
  2. WildeWasserWeg

Weblinks