Rewe International

Rewe International AG
Rechtsform Aktiengesellschaft
Sitz Wiener Neudorf, Österreich

Leitung

  • Frank Hensel, Vorstandsvorsitzender
  • Janusz Kulik, Vorstand
  • Franz Nebel, Vorstand
Mitarbeiter 74.583 (2011)
Umsatz 12,38 Mrd. EUR (2011)
Branche Lebensmittelhandel, Drogeriefachhandel, Touristik
Website rewe-group.at

Die Rewe International AG (eigene Schreibweise: REWE International AG) ist innerhalb des Rewe-Konzerns für den Markt Österreich und für das Vollsortimentgeschäft in Italien und Osteuropa zuständig, sie erwirtschaftet rund ein Fünftel des Konzernumsatzes. Sie ist nach Nettoumsatz (2004) das viertgrößte Unternehmen Österreichs. Der Sitz des Unternehmens ist in Wiener Neudorf im Industriezentrum Niederösterreich Süd. Der Umsatz lag 2009 bei etwa 2,49 Milliarden Euro.[1]

Im Jahr 2011 beschäftigte Rewe International allein in Österreich rund 39.000 Mitarbeiter und zählt damit zu den größten Arbeitgebern Österreichs. Insgesamt beschäftigt Rewe International etwa 74.500 Mitarbeiter.[1]

Folgende Unternehmen zählen zu Rewe International AG:

  • Billa (Supermarkt)
  • Merkur (Verbrauchermarkt)
  • Penny (Diskonter, vormals „Mondo“)
  • Bipa (Parfümerie)
  • Seit 2003 ist Rewe International AG mit 24,9 % an der Vorarlberger Lebensmittel- und Gastronomiekette Sutterlüty beteiligt. Zwischen den beiden Unternehmen besteht eine enge Einkaufskooperation.
  • 2006 übernahm die Rewe International AG 24,9 % der Anteile an ADEG Österreich. 2008 wurde die Beteiligung auf 75 % aufgestockt und seit Mitte 2010 gehört ADEG Österreich zu 100 % zur Rewe International AG.

Rewe International AG übernahm auch den Großteil (162) der Julius-Meinl-Filialen.

Die Rewe International AG erwirtschaftete 2011 einen Bruttoumsatz von EUR 12,38 Milliarden. Davon entfielen EUR 7,47 Mrd. auf die Niederlassungen in Österreich, der Rest auf Italien und CEE. Der Mitarbeiterstand betrug 2011 74.583 (inkl. Teilzeitangestellten), 39.432 davon in Österreich.

Zur Rewe International AG zählen 3.640 Filialen – davon 2.467 in Österreich.

Rewe International AG (BILLA, MERKUR, PENNY, ADEG) ist mit über 30 Prozent Anteil am Gesamtumsatz der Lebensmitteleinzelhandelsbrache des Jahres 2009 und mit rund 40 Prozent Anteil Marktführer im Drogeriefachhandel (mit BIPA).[2]

In den Jahren 2008 und 2009 investierte Rewe in den Ost- und Zentraleuropäischen Ländern etwa je 300 Millionen Euro. Durch sinkende Mieten werden es im Jahr 2010 etwa 200 Millionen Euro sein.[1]

Im Jahr 2011 gab Rewe International bekannt, dass sie sich von 190 Standorten in Italien trennen will. Nur einzelne Filialen der defizitären Billa Italia in der Lombardei und Venetien, die von Österreich beliefert werden können, will Rewe festhalten.[3]

Neben dem Auslieferungslager in Wiener Neudorf, begann man im Jahr 2012 mit dem Bau eines Lagers in Ohlsdorf in Oberösterreich, von dem aus die Filialen in Westösterreich beliefert werden sollen.[4]

Einzelnachweise

  1. a b c Niederösterreichische Nachrichten:Rewe im Osten ungebremst, Printausgabe Woche 42/2010 Niederösterreich Teil Seite 15
  2. Die Macht des Kunden steigt, Der Standard, 5. März 2007, S. 9 – mit Quelle AC Nielsen; Hofer-Umsatz in dieser Studie geschätzt
  3. REWE will sich von Billa-Märkten in Italien trennen auf ORF vom 22. Juli 2011 abgerufen am 22. Juli 2011
  4. Spatenstich für REWE-Lager in Ohlsdorf auf ORF vom 28. Juni 2012 abgerufen am 28. Juni 2012

Weblinks