Sonnjochgruppe

p1dep2p5

Die Sonnjochgruppe im Karwendel
Die Sonnjochgruppe vom Gamsjoch: Bettlerkarspitze, Schaufelspitze, Bärenlahner Sattel und Sonnjoch (von links nach rechts)

Die Sonnjochgruppe vom Gamsjoch: Bettlerkarspitze, Schaufelspitze, Bärenlahner Sattel und Sonnjoch (von links nach rechts)

Höchster Gipfel Sonnjoch (2457 m ü. A.)
Lage Tirol, Österreich
Koordinaten 47° 24′ N, 11° 36′ O47.40722222222211.6055555555562457Koordinaten: 47° 24′ N, 11° 36′ O
Die Sonnjochgruppe von Pertisau

Die Sonnjochgruppe von Pertisau

Die Sonnjochgruppe ist eine der kleineren Gebirgsgruppen im Karwendel. Der Gebirgskamm erstreckt sich über eine Länge von sieben Kilometern. Benannt ist die Gruppe nach dem höchsten und dominierenden Bergmassiv des Sonnjochs (2457 m ü. A.). Sie liegt östlich der Gamsjochgruppe und erstreckt sich vom Westlichen Lamsenjoch (1940 m ü. A.), das die Hinterautal-Vomper-Kette mit der Sonnjochgruppe verbindet, in nordöstlicher Richtung bis zum Feilkopf westlich von Pertisau. Eingefasst wird die Gruppe dabei durch das Enger Tal mit dem Großen Ahornboden im Westen, durch das Gerntal im Nordosten und durch das Falzthurntal im Süden bzw. Südosten. Charakteristisch ist der steil abfallende und enge Einschnitt des Bärenlahner Sattel (1994 m ü. A.) zwischen Sonnjoch und Schaufelspitze.

Für Touren in der Sonnjochgruppe bieten sich die Eng, die Lamsenjochhütte, die Gramaialm (1263 m ü. A.) im Falzthurntal und die Plumsjochhütte als Stützpunkte an.

Wichtige Gipfel (von Südwesten nach Nordosten)


Gipfel der Sonnjochgruppe mit Falzthurntal