Stefan Kulovits

Stefan Kulovits

Stefan Kulovits im Jahre 2009

Spielerinformationen
Voller Name Stefan Kulovits
Geburtstag 19. April 1983
Geburtsort WienÖsterreich
Größe 178 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1990–1998
1998–2001
SC Red Star Penzing
SK Rapid Wien
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2002
2002–
Rapid Amateure
SK Rapid Wien
0
194 (4)
Nationalmannschaft2
0
0
0
0
2005–
Österreich U-16
Österreich U-17
Österreich U-19
Österreich U-21
Österreich
6 (0)
1 (0)
9 (0)
18 (0)
5 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 18. Dezember 2012
2 Stand: 11. Oktober 2011

Stefan Kulovits (* 19. April 1983 in Wien) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Karriere

Seine Karriere begann Stefan Kulovits bei Red Star. Er wechselte dann in den Rapid-Nachwuchs. Mit 18 Jahren schaffte er den Aufstieg zu den Rapid Amateuren und später in die Kampfmannschaft vom SK Rapid Wien. Sein Kampfmannschaftsdebüt hatte Kulovits im Sommer 2002. Seine größten Erfolge mit der Mannschaft waren die Gewinne der Österreichischen Meisterschaft 2004/05 und 2007/08 sowie der Einzug in die Hauptrunde der UEFA Champions League 2005/06.

Der Mittelfeldspieler hatte wiederholt Verletzungspech. So zog er sich 2005 einen Mittelhandknochenbruch zu, erlitt 2006 einen Kreuzbandriss und 2007 einen Schienbeinbruch. Von seinem Mitspieler Andreas Herzog erhielt er den Spitznamen „Kampfgelse“.

Stefan Kulovits absolvierte bisher fünf Länderspiele für die österreichische Nationalmannschaft. Er gab sein Debüt gegen Zypern in Limassol am 8. Februar 2005.

Nach 6 Jahren Pause erhielt Stefan Kulovits von Dietmar Constantini am 19. Mai 2011 wieder einen Platz im Kader der österreichischen Nationalmannschaft für das EM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland am 3. Juni 2011 und das Freundschaftsspiel gegen Lettland am 7. Juni 2011.

Weblinks