unbekannter Gast

Paris#

von Anna Lisa Rath; HS Markt Hartmannsdorf, 4a; Betreuung: Mittendrein; 62 Punkte;

Paris die Hauptstadt Frankreichs

Wahrzeichen#

Wahrzeichen von Paris Paris, Frankreich ist der Eiffelturm Eiffelturm, Paris , er wurde 1887-1889 von Gustav Eiffel gebaut. Durch Paris fließt die Seine, sie spaltet Paris in zwei Hälften. Das rechte Ufer, auch Rive Droite genannt, ist das Handels- und Administrationsviertel, und das linke, Rive Gauche ist als Stadtteil der Intellektuellen und Schöngeister bekannt. Das moderne Stadtviertel mit Büros und Wolkenkratzer heißt La Defense.

La Defense#

Dieses Stadtviertel ist eines der wichtigsten europäischen Geschäftsviertel überhaupt. Es hat mehr als 3 Millionen m² an Büroräumen, 600.000 m² an Wohnräumen, 230.000 m² an Geschäftsräumen, 2.500 Unternehmen, 1.500 Firmensitze, 15 davon zählen sogar zum Kreise der 50 wichtigsten Unternehmen der Welt, 150.000 Arbeitsplätze, zu denen auch 90.000 leitende Angestellte gehören.

Verkehr #

Die U-Bahn in Paris nennt man METRO. Um mit dem Auto zum Pariser Zentrum zu fahren, muss man mit Staus rechnen, deshalb verbinden Hochgeschwindigkeitszüge (TGV) Paris mit großen Städten Frankreichs und in den Nachbarstaaten. Train à Grande Vitesse (TGV) = Hochgeschwindigkeitszug: Von Paris aus Ziele sind, Le Haure, Cyon, Lille oder auch Straßbourg.

Namensentstehung#

Die Seineinsel Ile de la Cite ist der Ursprung der Stadt. 250 vor Chr. Siedelte sich ein kleines keltisches Volk, die Parisii. Ca. im 3. Jhs. Vor Chr. Ließen sich keltische Gruppen aus der Donaugegend in Nordgallien nieder und vermischten sich mit einheimischen Bevölkerung. Auch die Parisii, sie siedelten sich auf der Seneinsel, die damals Lutetia hieß, und Umgebung an. Der Name Lutetia wurde geschichtlich zum ersten Mal von Julius Ceaser erwähnt, in seinem Kommentaren zum Gallischen Krieg.

hier ist ein Bild von Paris
Eiffelturm, Bild aus Wiki Commons. Bild ist gemeinfrei

Gegen Ende des 3. Jhs. Wurde Lutetia in Paris umbenannt.

Arena#

Sie wurde im 2. Jh. gebaut. In ihr fanden Tierkämpfe oder auch Theatervorführungen statt. Die damals neue Stadt hatte auch ein Theater in der Rue Racine.

Paris, Stützpunkt der Römer#

Im 4. Jh. war Paris eine militärische Stadt von großer Bedeutung für einen Großen Teil Nordgalliens. Soldatenkaiser organisierten die Verteidigung der Nord- und Ostgrenze des Landes, um den Vorstoß der Germanen zu verhindern. In Paris wurde auch ihr Winterquartier errichtet, manchmal hielten sie sich auch länger dort auf.

Louvre#

Mit einer Gesamtfläche von 135.000 m² bietet es Platz für Kunstwerke der bedeutenden Zivilisation, von der Antike bis zum 19. Jahrhundert, auch wenn es im Laufe der Jahrhunderte stetig vergrößert und verschönert wurde.

Versailles#

Das Schloss Versailles, Frankreich gehörte zu den beliebtesten Residenzen der Französischen Monarchie. Versailles befindet sich 16 km südwestlich von Paris und wurde über mehrere Generationen von Architekten, Bildhauern, Landschaftsgärtnern,... gestaltet.

Kulturhauptstadt#

Paris besitzt ca. 180 öffentliche und private Museen, die jedes Jahr mehrere Millionen Besucherinnen und Besucher empfangen. Zwei der berühmtesten Museen sind zum Beispiel der Louvre oder der Pompidou.

Disneyland Paris#

Der größte Freizeitpark von Frankreich ist Disneyland Paris, es liegt etwa 30 km im Osten der Hauptstadt. Es bietet von überwältigenden Paraden bis hin zur märchenhaften Kulisse so gut wie alles.

Preis für das beste Baguette von Paris#

Der Stolz der französischen Nation und für die Pariser ein wahres Wahrzeichen ist das Baguette. Und deshalb wird in jedem Jahr mit dem Grand Prix de la Baguette ein Bäcker ausgezeichnet, dem somit das Recht verliehen wird, den Sitz des französischen Präsidenten, den Elysee-Palast ein Jahr lang zu beliefern. Im Jahr 2012 bekam diesen Preis die Bäckerei Mauvieux verliehen.

Recherche zum Thema Paris#



  • Quelle 3: Fridrich, Christian: unterwegs 4, öbv Verlag, Wien 2010.