Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Brügel, Fritz #

(auch: Wenzel Sladek; Doktor Dubski)


* 13. 2. 1897, Wien

† 4. 7. 1955, London (Großbritannien)

Lyriker und Essayist; Sohn von Ludwig Brügel


Leiter der sozialwissenschaftlichen Studienbibliothek der Wiener Arbeiterkammer; verfasste Gedichte, Songs und politische Schriften; Autor des Liedes "Die Arbeiter von Wien"; nach den Februarkämpfen 1934 auf der Flucht, 1941 Emigration nach England, ab 1945 in der ČSSR, ab 1948 wieder in England.

Werke (Auswahl)#

  • Klage um Adonis, 1931 (Lyrik)
  • Der deutsche Sozialismus von L. Gall bis K. Marx, 1931
  • Die Hauptsache ist ..., 1932 (Songs)
  • Februar-Ballade, 1935
  • Gedichte aus Europa, 1937
  • Verschwörer, 1948 (Roman)

Literatur#

  • J. Stieber, F. Brügel im Exil 1934-1955, Dissertation, Wien 1998