Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Burián-Rajecz, Stephan Graf#

* 16. 1. 1852, Stampfen bei Pressburg (Bratislava, Slowakische Republik)

† 20. 10. 1922, Wien


Politiker und Diplomat


Stephan Graf Burián-Rajecz
Stephan Graf Burián-Rajecz. Foto, um 1910
© Bildarchiv der ÖNB, Wien, für AEIOU

Letzter Außenminister der Monarchie.

Nach der Konsularakademie war er im diplomatischen Dienst tätig, 1882-86 Leiter des Generalkonsulats in Moskau, 1887-95 Gesandter in Sofia, 1896 in Stuttgart und 1897-1903 in Athen. 1903-1912 k. u. k. Finanzminister, 1913-15 ungarischer Minister am Hof in Wien, 1915/16 k. u. k. Außenminister, 1916-18 wieder k. u. k. Finanzminister und nach Rücktritt Graf Czernins vom 18. 4. bis 24. 10. 1918 abermals Außenminister, wobei er erfolglos um einen ehrenvollen Frieden bemüht war.


--> Historische Bilder zu Stephan Graf Burián-Rajecz (IMAGNO)

Werke (Auswahl)#

  • Erinnerungen, 1919.
  • Drei Jahre aus der Zeit meiner Amtsführung im Kriege, 1923.

Literatur#

  • Das große Buch der Österreicher – 4500 Personendarstellungen in Wort und Bild (1987), ed. W. Kleindel & H. Veigl, Verlag Kremayr & Scheriau, Wien, 615 S.