unbekannter Gast

Hohenlohe-Schillingsfürst, Konstantin Fürst zu#

* 8. 9. 1828, Schloss Schillingsfürst bei Rothenburg ob der Tauber (Deutschland)

† 14. 2. 1896, Wien


General


Vater von Konrad Prinz zu Hohenlohe-Schillingsfürst.

Trat 1848 als Kadett in die österreichische Armee ein, macht 1849 den Feldzug in Italien mit und wurde 1859 Major und Flügeladjutant Kaiser Franz Josephs I. 1861 Oberstleutnant, 1864 Oberst, 1865 Hofmarschall. 1866 Generalmajor, 1867 Erster Obersthofmeister des Kaisers, Ritter vom Goldenen Vlies und auf Lebenszeit Mitglied des Herrenhauses. 1875 zum Feldmarschalleutnant und 1884 zum General der Kavallerie ernannt, war er auch Oberst sämtlicher Leibgarden.

Erwarb sich Verdienste um die Ringstraßenbauten und die Praterregulierung. Der "Konstantin-Hügel" in Wien ist nach ihm benannt.

Literatur#

  • Österreichisches Biographisches Lexikon
  • Das große Buch der Österreicher – 4500 Personendarstellungen in Wort und Bild (1987), ed. W. Kleindel & H. Veigl, Verlag Kremayr & Scheriau, Wien, 615 S.